Javascript Menu by Deluxe-Menu.com
Connection e.V. - Aktionen
Connection e.V.
Internationale Arbeit für Kriegsdienstverweigerer und Deserteure

Aktionen
Unterstützen Sie US-Deserteur André Shepherd bei seinem Asylantrag
Solidaritäts-eMail, Spenden
(22.11.2016) 

Ende 2008 beantragte US-Deserteur André Shepherd in Deutschland Asyl. Am 26. Februar 2015 legte der Europäische Gerichtshof zum seinem Asylantrag Grundsätze für das Verfahren vor dem Verwaltungsgericht in München dar. Im November 2016 lehnte das Verwaltungsgericht München den Asylantrag ab. »Die Verhandlungsführung war von Voreingenommenheit geprägt«, so Rudi Friedrich von Connection e.V. »Als Beobachter konnte man sich nicht dem Eindruck verschließen, dass schon vorher ein Urteil feststand und die Kammer die Entscheidung und den Asylantrag von André Shepherd völlig abgelöst sehen wollte von der Realität des Krieges im Irak.« (...mehr)

André Shepherd wird gegen die Entscheidung Berufung einlegen.

Der 39-jährige André Shepherd wollte sich nach einem ersten Einsatz in Irakkrieg nicht weiter an Kriegsverbrechen beteiligen und desertierte. Mit seinem Asylantrag beruft er sich auf die Qualifikationsrichtlinie der Europäischen Union, mit der diejenigen geschützt werden sollen, die sich einem völkerrechtswidrigen Krieg oder völkerrechtswidrigen Handlungen entziehen und mit Verfolgung rechnen müssen.

Copyright soweit nicht anders angegeben: © Connection e.V.