Javascript Menu by Deluxe-Menu.com
Doppelter Suttnerpreisträger wird Timo Vogt
Connection e.V.
Internationale Arbeit für Kriegsdienstverweigerer und Deserteure
Doppelter Suttnerpreisträger wird Timo Vogt

Bezug der DVD nur über Buchhandel

Trailer ansehen


Zum Weiterlesen

(12.04.2011) 
Robert Hülsbusch: Friedensinitiative Nottuln feierte das Ende der Wehrpflicht - Weiter Kriegsdienstverweigerer unterstützen!
(08.03.2011) 
»Einfühlsame Nähe» - Timo Vogt mit Bertha von Suttner-Preis ausgezeichnet - Link zum Artikel in der Elbe-Jeetzel-Zeitung
(07.03.2011) 
Timo Vogt erhält Suttnerpreis 2011 - News aus wendland.net
(05.03.2011) 
Dr. Joachim Thommes: Laudatio für Timo Vogts Audio-Slideshow - ...aber hat nicht gedient – Junge Menschen verweigern den Krieg
(05.03.2011) 
„Ich freue mich, dass meine Audio-Slideshow heute ausgezeichnet wird“ - Danksagung von Timo Vogt zur Verleihung des Suttnerpreises 2011
(02.03.2011) 
Connection e.V.: Fotograf Timo Vogt erhält Suttnerpreis 2011 - Connection e.V. begrüßt Auszeichnung für Multi-MediaShow „...aber hat nicht gedient“
(01.02.2011) 
Außer Dienst: Wenn die Frage Armee oder Gefängnis heißt - Artikel zur MultiMedia-Show "...aber hat nicht gedient" im Jugendmagazin fluter.
(28.01.2011) 
Veranstaltungsreihe "...aber hat nicht gedient - Junge Menschen im Widerstand gegen Militär und Krieg" - Eine Multi-MediaShow von und mit Timo Vogt
(21.01.2011) 
Connection e.V.: Multi-MediaShow „...aber hat nicht gedient“ nominiert für Bertha-von-Suttner-Medienpreis
(19.10.2010) 
Es ist Krieg – Junge Menschen verweigern den Dienst - Ausstellung und Veranstaltungen zur Friedensdekade, 7.-17. November 2010 in Offenbach/M.
(14.10.2010) 
Connection e.V. und Komitee für Grundrechte und Demokratie: Neu erschienen: DVD mit Booklet - ...aber hat nicht gedient – Junge Menschen verweigern den Krieg
(14.10.2010) 
Timo Vogt: Trailer Audio-Slideshow "...aber hat nicht gedient" - Junge Menschen verweigern den Krieg
(01.10.2010) 
Bildergalerie: Bilder aus der Audio-Slidehow "...aber hat nicht gedient"
(27.09.2010) 
"...aber hat nicht gedient" Junge Menschen verweigern den Krieg - Inhalt DVD und Booklet
Bruch mit Normen - Timo Vogts Tondiaschau über Kriegsdienstverweigerer - Rezension der Elbe-Jeetzel-Zeitung
Fotograf Timo Vogt - Link zu randbild.de
Komitee für Grundrechte und Demokratie - Link zur Website

Doppelter Suttnerpreisträger wird Timo Vogt

Preisverleihung am 5. März im Essener Unperfekthaus

von Friedensinstitut 21

Pressemitteilung zur Dritten Verleihung des Bertha-von-Suttner Kunst- und Medienpreises

 

In der Kategorie „Film und Medien“ fiel im Essener Atelierhaus Alte Schule die Entscheidung der Jury einstimmig auf den Beitrag: „...aber hat nicht gedient – Junge Menschen verweigern den Krieg“. In der Kategorie „Kunst und Aktion“ konnten die wenigen Einreichungen die Jury nicht mehrheitlich überzeugen. Daher kann in der dritten Staffel des Bertha von Suttner Kunst- und Medienpreises in dieser Kategorie kein Preis vergeben werden. Die Online-Abstimmung um den Publikumspreis konnte Timo Vogt ebenfalls mit rund der Hälfte aller abgegebenen Stimmen deutlich für sich entscheiden. So geht auch der diesjährige Publikumspreis an den Beitrag des Fotografen Timo Vogt, welcher damit zwei Auszeichnungen und ein Preisgeld in Höhe von 1.000,- € erhält.

Die 45 Minuten dauernde Audio-Slideshow des Fotografen Timo Vogt überzeugt die neun Juroren vor allem durch die einfühlsame Nähe und die gelungene Kontextualisierung, die es dem Zuschauer ermöglicht, die persönlichen Entscheidungswege der porträtierten Kriegsdienstverweigerer aus Armenien, Deutschland, Israel und der Türkei nachzuvollziehen. Aus der fotografisch dokumentierten und durch die Interviews konkret beschriebenen politisch-gesellschaftlichen Situation vor Ort werden die jeweiligen Hintergründe und Motive der Verweigerer sichtbar.

Gleichzeitig manifestiert sich in den Geschichten der drei jungen Kriegsgegner und der israelischen friedensbewegten Feministin die enorme Bandbreite der durch Gesellschaft, Staat und einzelne Individuen ausgeübten Repression, mit denen die konsequenten KriegsgegnerInnen konfrontiert werden. Sichtbar wird zudem der enorme Anpassungsdruck, der sich über Verfolgung und Ausgrenzung bis hin zum existentiell bedrohenden Trauma erstreckt.

Die DVD ist 2010 mit einem umfangreichem Booklet im Trotzdem Verlag erschienen. Timo Vogt, der von Connection e.V. und dem Komitee für Grundrechte und Demokratie unterstützt wurde, gelingt es in hervorragender Art und Weise, das auf seiner journalistischen Recherchereise gesammelte Interview- und Fotomaterial zu einem aufwühlenden zeitgeschichtlichen Dokument zu kompilieren. Gefördert wurde seine Publikation mit einem Stipendium der VG Bild-Kunst. Im Rahmen der feierlichen Suttnerpreisverleihung am 5. März im Essener Unperfekthaus wird der Beitrag öffentlich aufgeführt (siehe Programmflyer).

 

Kontakt Friedensinstitut21: Dr. Joachim Thommes / thommes(at)friedensinstitut21.de

Tel.: 0201-2696901 / Mob.: 0171 – 4165746


Friedensinstitut 21: Pressemitteilung zur Dritten Verleihung des Bertha-von-Suttner Kunst- und Medienpreises, 1.3.2011



Stichworte:    ⇒ Friedenspreis   ⇒ Kriegsdienstverweigerung

Copyright soweit nicht anders angegeben: © Connection e.V.