Javascript Menu by Deluxe-Menu.com
Türkei: Haftstrafe von İnan Süver wird möglicherweise reduziert
Connection e.V.
Internationale Arbeit für Kriegsdienstverweigerer und Deserteure
Türkei: Haftstrafe von İnan Süver wird möglicherweise reduziert

İnan Süver


Zum Weiterlesen

(09.10.2012) 
DFG-VK Hessen: Türkei: Kriegsdienstverweigerer İnan Süver wieder inhaftiert - Bitte um Protestschreiben
(10.05.2012) 
Kriegsdienstverweigerung in der Türkei - Kurzbeschreibung und Inhalt der Broschüre
(21.04.2012) 
Interview mit Hülya Üçpınar: „Die Regierung ist verpflichtet, die Kriegsdienstverweigerung anzuerkennen“
(01.02.2012) 
Spagat mit offenem Ausgang - Kriegsdienstverweigerung in der Türkei und der Machtkampf zwischen Regierung und Armee - Link zur gwr-Redaktion
(14.12.2011) 
Connection e.V.: Türkei: Kriegsdienstverweigerer İnan Süver vorzeitig aus der Haft entlassen
(23.11.2011) 
Işıl Cinmen: Türkei: Wegweisendes Urteil des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte zur Kriegsdienstverweigerung
(22.11.2011) 
Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte: Das Fehlen einer Alternative zum Militärdienst in der Türkei verletzt das Recht auf Kriegsdienstverweigerung
(20.11.2011) 
Hürriyet Daily News: Türkei: Kriegsdienstverweigerung steht “nicht auf unserer Tagesordnung”
(15.11.2011) 
Today‘s Zaman: Türkei könnte die Kriegsdienstverweigerung entkriminalisieren
(29.09.2011) 
Connection e.V.: Türkei: Inhaftierter Kriegsdienstverweigerer İnan Süver steht weiter vor Gericht
(19.09.2011) 
Ekin Karaca: Türkei: Kriegsdienstverweigerer İnan Süver startet Todesfasten
(07.06.2011) 
Connection e.V.: Türkei: Militär verlängert Haft des Kriegsdienstverweigerers İnan Süver - "Ich habe kein Verbrechen begangen, warum bin ich im Gefängnis?"
(25.05.2011) 
Solidaritätsinitiative Inan Süver: Türkei: Update zur Situation des Kriegsdienstverweigerers Inan Süver
(05.05.2011) 
Ekin Karaca, BİA News Center: Türkei: Kriegsdienstverweigerer Inan Süver seit 14 Tagen im Hungerstreik
(08.03.2011) 
Connection e.V.: Türkei: Die Verfolgung der Kriegsdienstverweigerer geht weiter - Inan Süvers Verhandlung vertagt – Halil Savda rechtskräftig verurteilt
(07.03.2011) 
Halil Savda - Kurzportrait
(17.02.2011) 
Connection e.V.: Türkei: Kriegsdienstverweigerer Inan Süver droht weitere Haftstrafe - Bitte um Protest- und Unterstützungsschreiben
(27.10.2010) 
Zeynep Kuray: Türkei: Kriegsdienstverweigerer wurde in die Zelle “Sibirien” verlegt und ist im Hungerstreik - Inan Süver: “Helft mir!”
(08.09.2010) 
War Resisters‘ International: Türkei: Kriegsdienstverweigerer İnan Süver - Aufruf zu Unterstützungs- und Protestschreiben
(01.09.2010) 
Freiheit für den Kriegsdienstverweigerer Inan Süver - Unterschriftensammlung herunterladen
(24.08.2010) 
Informationsstelle Kurdistan: Aktion kurdischer Kriegsdienstverweigerer in der Schweiz
(10.08.2010) 
Fırat News Agency: Türkei: Kriegsdienstverweigerer Süver nach Izmir überstellt
(06.08.2010) 
War Resisters‘ International: Türkei: Kriegsdienstverweigerer Inan Süver inhaftiert - Aufruf zu Protestschreiben
(10.10.2009) 
Inan Süver: „Ich mache vom Recht auf Kriegsdienstverweigerung Gebrauch“ - An die Militärbehörden in Van, Türkei
(24.01.2006) 
Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte: Türkei: Osman Murat Ülke wird Entschädigung zugesprochen - Pressemitteilung des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte
Vicdani Retçi İnan Süver’e Özgürlük! - Blog zu / to İnan Süver

Türkei: Haftstrafe von İnan Süver wird möglicherweise reduziert

von Bia News Center

Nach der Untersuchung des Kriegsdienstverweigerer Süver durch das GATA Militärkrankenhaus stellte der Bericht des Krankenhauses fest, dass aufgrund seiner psychischen Krankheit die Strafe zu reduzieren sei. Vorgeschlagen wurde auch, dass Süver die verbleibende Haft im Krankenhaus verbüßen solle. Der Kriegsdienstverweigerer war 2007 wegen Unerlaubter Abwesenheit verurteilt worden.

Psychisch krank aber tauglich

Bianet sprach mit Süvers Anwalt Davut Erkan über die letzten Entwicklungen. Erkan erläuterte, der von GATA vorgelegte Bericht sage, dass İnan Süver zur Zeit des Vergehens tauglich war. Nach Angaben des Anwalts sieht der Bericht eine Reduzierung der Strafe vor, weil „die Wahrnehmung über seine Handlungen und seine Möglichkeit, diese zu lenken, vermindert war“ aufgrund seiner psychischen Krankheit, als er sich 2007 unerlaubt entfernte. Süvers Strafe könne nach Artikel 32 Abs. 2 des Türkischen Strafgesetzbuches um ein Drittel reduziert werden, erklärte Erkan und ergänzte, dass die Strafe im Krankenhaus verbüßt werden könnte.

Erkan betonte, dass Süvers Anwälte beim Gericht beantragen werden, dass Süver die verbleibende Haft in einem Krankenhaus absitzen solle. Falls das Gericht den Antrag ablehne, würden sie beantragen, Süver an einen Ort wie das Metris Gefängnis in Istanbul zu überstellen, das sehr nah an einem Krankenhaus liegt, weil eine medizinische Behandlung notwendig sei. Auf diese Weise könne Süver medizinische Hilfe durch die psychische Abteilung erhalten, so der Anwalt.

„Psychisch krank, weil er zum Militärdienst gezwungen wurde“

Rechtsanwalt Erkan betonte, dass der Bericht des Krankenhauses unzureichend sei. Er sagte, dass sie die Tatsache ignoriert hätten, dass Süver ein Kriegsdienstverweigerer sei und er seinen Militärdienst nicht ableisten wollte.

Erkan gab zu verstehen, es sei nicht genug, einfach zu sagen: „Seine Wahrnehmungsfähigkeit war eingeschränkt, weil er depressiv war. Lasst uns die Strafe reduzieren.“ Der Grund für seine Depression, so betonte Erkan, sei die Tatsache, dass er sich weigerte, den Militärdienst abzuleisten, aber zur Ableistung gezwungen wurde.


Bia News Center: Possible Reduction of Sentence for Inan Süver. 28. Oktober 2011. Übersetzung: Rudi Friedrich.



Stichworte:    ⇒ Desertion   ⇒ Inan Süver   ⇒ Kriegsdienstverweigerung   ⇒ Strafverfolgung   ⇒ Türkei   ⇒ Unerlaubte Abwesenheit

Copyright soweit nicht anders angegeben: © Connection e.V.