Javascript Menu by Deluxe-Menu.com
Turkmenistan: Kriegsdienstverweigerer Juma Nazarov zu 18 Monaten Haft verurteilt
Connection e.V.
Internationale Arbeit für Kriegsdienstverweigerer und Deserteure

Zum Weiterlesen

(01.09.2012) 
Rundbrief »KDV im Krieg«, September 2012 - Inhaltsverzeichnis
(01.09.2012) 
Franz Nadler und Rudi Friedrich: Aus der Arbeit von Connection e.V. - Juli bis August 2012
(31.07.2012) 
Ekin Karaca: Tayfun Gönül, erster türkischer Kriegsdienstverweigerer, ist gestorben
(25.07.2012) 
No to Compulsory Military Service Movement: Ägypten: Zur Erklärung zur Kriegsdienstverweigerung von Emad El Dafrawi und Mohamed Fathy
(22.07.2012) 
Mohamed Fathy: Ägypten: Ich verweigere den Kriegsdienst, weil er meinen Überzeugungen widerspricht
(17.07.2012) 
Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte: EGMR zur Türkei: Entscheidung zugunsten des Kriegsdienstverweigerers Mehmet Tarhan
(05.07.2012) 
Verweigerung des Militärdienstes aus Gewissensgründen - Resolution 20/2 des UN-Menschenrechtsrats vom 5. Juli 2012
(21.06.2012) 
„Die Tour war eine großartige Gelegenheit“ - Maikel Sanad über die Veranstaltungsreihe „Ägyptischer Frühling: Zwischen Revolution und Militärherrschaft"
(12.06.2012) 
Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte: Türkei: Verfolgung der Kriegsdienstverweigerung widerspricht demokratischer Gesellschaft
(06.06.2012) 
Ministerausschuss des Europarates: Beschluss zum Fall Osman Murat Ülke
(22.05.2012) 
Bianet: Türkei: 14 weitere Kriegsdienstverweigerer - Bericht über Aktionen zum Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung
(14.05.2012) 
Halil Savda: Türkei: Tag der Kriegsdienstverweigerung - Sicherheit oder Freiheit?
(16.02.2012) 
Democracy & Freedom Watch: Georgien verlängert Militärdienst auf 15 Monate
(22.11.2011) 
Sebahat Tuncel, BDP: Türkei: Gesetzentwurf zur Kriegsdienstverweigerung
(08.11.2011) 
Tim Smith: Bermuder gegen die Wehrpflicht (BAD) setzen ihren Kampf vor Gericht fort
(27.10.2011) 
Han Shasha: China erneuert System der Wehrpflicht
(17.10.2011) 
Stephen Shea: Chile: Studentenbewegung wird beschuldigt, für niedrigste Rekrutierungsrate seit 2007 verantwortlich zu sein

Turkmenistan: Kriegsdienstverweigerer Juma Nazarov zu 18 Monaten Haft verurteilt

Bitte um Protestschreiben

von War Resisters

War Resisters’ International ist bestürzt über die kürzlich wegen Kriegsdienstverweigerung erfolgte Verurteilung von Juma Nazarov, einem Zeugen Jehova. Der 19-jährige Juma Nazarov wurde am 23. Juli 2012 wegen seiner Verweigerung aus religiösen Gründen zu 18 Monaten Haft verurteilt.

Nach seiner Verweigerungserklärung, die Juma Nazarov am 25. April abgegeben hatte, wurde sein Fall der Staatsanwaltschaft übergeben, so teilten es die Zeugen Jehovas der Nachrichtenagentur Forum 18 mit. Am 7. Mai wurde er vorgeladen und verhört. Er unterzeichnete erneut eine Erklärung, mit der er seine Kriegsdienstverweigerung aus religiösen Gründen bestätigte. Nach zweieinhalb Stunden konnte er nach Hause gehen, wurde aber am 10. Mai verhaftet und in Untersuchungshaft genommen.

Derzeit ist nicht bekannt, ob Juma Nazarov bereits in das Arbeitslager Seydi überstellt wurde, wo die meisten Kriegsdienstverweigerer ihre Strafe verbüßen. Gegenwärtig sind in Turkmenistan vier Verweigerer in Haft:

- Juma Nazarov, am 23. Juli 2012 zu 18 Monaten Haft verurteilt;

- Zafar Abdullaev, im März 2012 zu zwei Jahren Haft verurteilt;

- Mahmud Hudaybergenov, im August 2011 zu zwei Jahren Haft verurteilt;

- Navruz Nasyrlaev, im Mai 2012 zu zwei Jahren Haft verurteilt. In seinem Fall ist es bereits die zweite Verurteilung wegen Kriegsdienstverweigerung.

Seit Mai 2012 wurden vier weitere Kriegsdienstverweigerer zu Haftstrafen auf Bewährung verurteilt.

Das UN-Menschenrechtskomitee erklärte am 15. und 16. März 2012 in den Abschließenden Beobachtungen (Concluding Observations) der 104. Sitzung nach einer Diskussion über die Menschenrechtslage in Turkmenistan: „Der Vertragsstaat sollte alle notwendigen Maßnahmen ergreifen, um die Gesetzgebung so zu ändern, dass eine Alternative zum Militärdienst besteht. Er sollte auch sicherstellen, dass die Gesetze klar definieren, dass Personen das Recht zur Kriegsdienstverweigerung haben. Desweiteren sollte er jedwede Verfolgung von Personen einstellen, die die Ableistung des Militärdienstes aus Gewissensgründen verweigern und diejenigen Personen freilassen, die derzeit inhaftiert sind.“ (CCPR/C/TKM/CO/1)

War Resisters’ International bittet um Protestschreiben an die turkmenischen Botschaften sowie an die turkmenische Regierung:

Kurbanguly Berdymohammedov, Präsident von Turkmenistan, Apparat Prezidenta, 744000 Ashgabat, Turkmenistan, Fax: +993 12 355112

Rashid Meredov, Minister of Foreign Affairs, Magtymkuli ave., 85, 744000 Ashgabat, eMail mfatm@online.tm.

Ein Protest eMail kann über http://wri-irg.org/node/20237 versandt werden.

War Resisters’ International fordert die unverzügliche Freilassung von Juma Nazarov, Zafar Abdullaev, Mahmud Hudaybergenov, Navruz Nasyrlaev und allen anderen inhaftierten Kriegsdienstverweigerern.


War Resisters’ International: Turkmenistan: Conscientious Objector Juma Nazarov sentenced to 18 months‘ imprisonment. eMail vom 20. August 2012. Übersetzung: rf. Der Beitrag wurde veröffentlicht in: Connection e.V. und AG »KDV im Krieg« (Hrsg.): Rundbrief »KDV im Krieg«, Ausgabe September 2012



Stichworte:    ⇒ Juma Nazarov   ⇒ Kriegsdienstverweigerung   ⇒ Navruz Nasyrlaev   ⇒ Strafverfolgung   ⇒ Turkmenistan   ⇒ Urteile   ⇒ Zafar Abdullaev

Copyright soweit nicht anders angegeben: © Connection e.V.