Javascript Menu by Deluxe-Menu.com
50 junge Israelis senden Brief an Netanyahu
Connection e.V.
Internationale Arbeit für Kriegsdienstverweigerer und Deserteure
50 junge Israelis senden Brief an Netanyahu

Israel/Palästina


Zum Weiterlesen

(31.05.2017) 
Connection e.V.: Israelische Armee inhaftiert Kriegsdienstverweigerin zum 4. Mal - Unterstützung und Proteste erbeten
(25.05.2017) 
Orly Noy: Israeli army jails conscientious objector for fourth time
(25.05.2017) 
Orly Noy: Israelische Armee inhaftiert Kriegsdienstverweigerin zum 4. Mal
(21.04.2017) 
Connection e.V.: Israel: Kriegsdienstverweigerin Atalya Ben Abba zum dritten Mal verurteilt - Tamar Alon und Tamar Ze’evi zwischenzeitlich aus dem Militär entlassen
(06.04.2017) 
Yael Marom: Israel: Nach 130 Tagen Haft kommt Kriegsdienstverweigerin frei - Tamar Alon aus dem Militär entlassen
(24.03.2017) 
Yael Marom und Haggai Matar: Israel: Zum ersten Mal seit 13 Jahren Kriegsdienstverweigerin anerkannt - Tamar Ze’evi verlässt nach 115 Tagen das Militärgefängnis
(20.03.2017) 
Connection e.V.: Israel: Kriegsdienstverweigerinnen seit mehr als 100 Tagen in Haft - Tamar Alon und Tamar Ze’evi bereits das 6. Mal verurteilt, Atalya Ben Abba zum 2. Mal
(14.02.2017) 
Connection e.V.: Israel: Drei Kriegsdienstverweigerinnen in Haft - Tamar Alon und Tamar Ze’evi zum fünften Mal verurteilt
(07.02.2017) 
Mesarvot: Israel: Dritte Kriegsdienstverweigerin in Haft - Atalya Ben Abba heute zu 20 Tagen Haft verurteilt, Tamar Alon und Tamar Ze’evi das 5. Mal in Gefängnis
(07.02.2017) 
Mesarvot: Israel: Third Conscientious Objector Imprisoned in Israeli Military Prison For Refusing Conscription - Atalya Ben Abba was Sentenced today for 20 Days - Joins Two Imprisoned Draft Refusers - Sentenced for 100 Days Each
(06.02.2017) 
Atalya Ben Abba: Israel: „Ich verweigere, weil ich politisch handeln will“
(10.01.2017) 
Yael Marom: Israelische Armee inhaftiert zwei Kriegsdienstverweigerinnen zum 4. Mal
(10.01.2017) 
Yael Marom: Israeli army jails two conscientious objectors for fourth time
(13.12.2016) 
Haggai Matar: Israelische Armee verurteilt zwei Kriegsdienstverweigerinnen zu je einem Monat Haft
(13.12.2016) 
Haggai Matar: Israel: IDF sentences two conscientious objectors to month in prison
(28.11.2016) 
War Resisters‘ International: Israel: Tamar Alon and Tamar Zeevi imprisoned again!
(28.11.2016) 
War Resisters‘ International: Israel: Tamar Alon und Tamar Zeevi zum dritten Mal in Haft
(21.11.2016) 
War Resisters‘ International: Israel: KriegsdienstverweigerInnen Tamar Alon und Tamar Ze’evi in Haft
(21.11.2016) 
War Resisters‘ International: Israel: Conscientious Objectors Tamar Alon and Tamar Ze’evi imprisoned
(16.11.2016) 
Tamar Alon: Israel: „Alle sind Produkt eines Systems das Hass und Tod schafft und vermehrt“
(16.11.2016) 
Tamar Zeevi: Israel: „Kriegsdienstverweigerung ist ein Meilenstein in meinem Leben“
(26.07.2016) 
Eritrean Movement for Democracy and Human Rights (EMDHR): Eritrea: Tausende SchülerInnen in Eritrea ins Zwangsarbeitslager gebracht
(20.06.2016) 
Connection e.V.: Israel: Erneut zwei Kriegsdienstverweigerinnen in Haft - Tair Kaminer zum sechsten Mal, Omri Baranes zum dritten Mal verurteilt
(05.05.2016) 
Connection e.V. und AWC Deutschland e.V.: Aktionstag zum Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung - Israel: Tair Kaminer zum 5. Mal in Haft, Omri Baranes zum 2. Mal in Haft
(02.04.2016) 
Connection e.V.: Israel: Zwei Kriegsdienstverweigerinnen in Haft - Tair Kaminer zum vierten Mal verurteilt
(08.03.2016) 
Connection e.V.: Israel: Kriegsdienstverweigerin zum dritten Mal verurteilt - Tair Kaminer bekräftigt ihre Kriegsdienstverweigerung
(02.02.2016) 
Connection e.V.: Israel: Zwei Kriegsdienstverweigerinnen in Haft - Bereits zweite Verurteilung von Tair Kaminer
(30.01.2016) 
Mesarvot: Israel: Tanya Golan joins Tair Kaminer in her refusal to serve in the IDF
(30.01.2016) 
Mesarvot: Israel: Tanya Golan schließt sich der Verweigerungsaktion von Tair Kaminer an
(14.01.2016) 
Connection e.V.: Israel: Kriegsdienstverweigerin Tair Kaminer in Haft - Bitte um Protest- und Solidaritätsschreiben
(09.01.2016) 
Tair Kaminer: Israel: "Ich werde meine Kriegsdienstverweigerung erklären"
(09.01.2016) 
Tair Kaminer: Israel: "I will declare my refusal to serve in the military"
(09.10.2015) 
Adam Keller: Israel: Wir sorgen uns, wir geben nicht auf. Das zeigen wir!
(05.04.2015) 
Israel: Mehrere Kriegsdienstverweigerer in Haft
(31.12.2014) 
New Profile: Israel: Kriegsdienstverweigerer Uriel Ferera und Udi Segal aus dem Militärdienst entlassen
(22.12.2014) 
Daniel Beller: Freigelassener israelischer Kriegsdienstverweigerer Uriel Ferera: „Sie versuchten mich zu brechen“
(20.11.2014) 
New Profile: Israel: Kriegsdienstverweigerer Uriel Ferera zum 10. Mal inhaftiert
(02.10.2014) 
Connection e.V.: Israel: Zwei Kriegsdienstverweigerer inhaftiert, zum 4. und 8. Mal
(06.09.2014) 
New Profile und Connection e.V.: Israel: Kriegsdienstverweigerer Udi Segal zum dritten Mal inhaftiert - Bitte um Protest- und Solidaritätsschreiben
(30.07.2014) 
Udi Segal: Israel: „Ich rufe die SoldatInnen auf, Befehle zu verweigern!“
(23.07.2014) 
Wir sind israelische Reservisten. Wir weigern uns zu dienen. - Ein Aufruf
(18.07.2014) 
Adam Keller: Israel: Ein Spaziergang zwischen Nadelstichen während es in Gaza Tod regnet
(15.04.2014) 
Israel: Kriegsdienstverweigerer Omar Saad zu weiteren 40 Tagen Haft verurteilt - Unterstützung erbeten
(09.03.2014) 
Ynetnews and New Profile: 50 Young Israelis Send a Letter to Netanyahu: - “We Refuse to Serve in the Occupation Army”
(31.01.2014) 
New Profile: Report at the Mediterranean Conscientious Objectors Meeting - Israel has conscription for men and women
(13.11.2013) 
New Profile: Israel: Conscientious objector Bar Ahronovitch sentenced to prison for the first time
(30.07.2013) 
New Profile: Israel: Conscientious objector Eyal Yablonko sentenced to prison for the second time - Please send letter of support
(30.07.2013) 
New Profile: Israel: Kriegsdienstverweigerer Eyal Yablonko zum zweiten Mal inhaftiert - Bitte um Unterstützungsschreiben
(16.06.2013) 
Daniel Barenboim: Israel hat seinen moralischen Mut vergessen
(04.06.2013) 
Connection e.V.: Israel: Kriegsdienstverweigerer Natan Blanc nach zehn Haftstrafen ausgemustert
(04.06.2013) 
Connection e.V.: Israel: Conscientious Objector Natan Blanc exempted from military service after 10 imprisonments
(21.05.2013) 
Connection e.V.: Israel: Kriegsdienstverweigerer Natan Blanc zum 10. Mal verurteilt - Internationale Online-Petition gestartet
(15.05.2013) 
Sahar Vardi: Israel: ’Einer der Jungs’ - über die Wehrpflicht für junge Frauen
(28.04.2013) 
Freiheit für die Kriegsdienstverweigerer im Nahen Osten - Gemeinsame Erklärung von No to Compulsory Military Service (Ägpyten) und New Profile (Israel)
(28.04.2013) 
Freedom to Conscientious Objectors in the Middle East - Joint Statement of No to Compulsory Military Service (Egypt) and New Profile (Israel)
(18.04.2013) 
New Profile: Israel: Kriegsdienstverweigerer Natan Blanc zum neunten Mal verurteilt - Bitte um Unterstützungsschreiben
(18.04.2013) 
New Profile: Israel: Conscientious objector Natan Blanc sentenced to prison for the ninth time - Call to send solidarity letters
(13.03.2013) 
Video Declaration of Conscientious Objector Nathan Blanc - Link to Youtube
(05.11.2012) 
Israel: Kriegsdienstverweigerer zu 2. Haftstrafe verurteilt - Bitte um Protest- und Unterstützungsschreiben
(05.11.2012) 
New Profile: Conscientious objector sentenced second time - Please send protest letters and letters of support
(13.06.2012) 
New Profile: Israel: CO Yaniv Mazor imprisoned for his first term - Recommendations for action
(13.06.2012) 
New Profile: Israel: Kriegsdienstverweigerer Yaniv Mazor zu erster Haftstrafe verurteilt - Bitte um Unterstützung
(07.06.2012) 
Samer Swaid: Israel: Drusen und Militärdienst
(22.05.2012) 
Sahar Vardi: Israel: IDF on ‘hunt’ for draft dodgers, deserters
(22.05.2012) 
Sahar Vardi: Israelische Armee fängt DeserteurInnen und MilitärdienstentzieherInnen ein
(17.05.2012) 
New Profile: Israel: Updates to Noam Gur, Armo Naffa and catching deserters
(10.05.2012) 
Yoav Zitun: Israel: Military Police mounts operation to catch deserters, draft dodgers as their rate significantly increases
(10.05.2012) 
Yoav Zitun: Israel: Militärpolizei unternimmt Maßnahmen gegen Deserteure und Militärdienstentzieher - Zahl der Deserteure steigt beträchtlich an
(06.05.2012) 
New Profile: Israel: Conscientious objector Noam Gur sentenced to a second prison term
(06.05.2012) 
New Profile: Israel: Kriegsdienstverweigerin zweites Mal zu Haftstrafe verurteilt
(17.04.2012) 
New Profile: Israel: Conscientious Objector Noam Gur - First Termin in Prison
(17.04.2012) 
New Profile: Israel: Kriegsdienstverweigerin Noam Gur das erste Mal in Haft
(14.03.2012) 
Jillian Kestler-D´Amours: Interview with Israeli refusenik Noam Gur - "I can’t take part in these crimes"
(14.03.2012) 
Jillian Kestler-D´Amours: Interview mit der israelischen Verweigerin Noam Gur - "Ich kann mich an diesen Verbrechen nicht beteiligen"
(27.12.2010) 
New Profile: Israel: Zweite Arreststrafe für Kriegsdienstverweigerer
(27.12.2010) 
New Profile: Israel: Second Prison Term for Conscientious Objector Ajuad Zidan
(27.09.2010) 
"...aber hat nicht gedient" Junge Menschen verweigern den Krieg - Inhalt DVD und Booklet

50 junge Israelis senden Brief an Netanyahu

„Wir verweigern den Dienst in der Besatzungsarmee“

von Ynetnews und New Profile

Am 8. März 2014 sandten Dutzende von jungen Israelis dem Premierminister Benjamin Netanjahu einen Brief, mit dem sie sich dem Dienst im israelischen Militär verweigern (see below). Diese Form der Kriegsdienstverweigerung hat eine lange Tradition. Es ist in der Geschichte von Israel allerdings die bislang größte Gruppe von Dienstverweigerern und die erste Aktion dieser Art seit fünf Jahren. Die gegenwärtige israelische Regierung versucht, die Wehrpflicht auf alle ethnischen Gruppen gegen ihren Willen auszudehnen. Junge Menschen aus dem ganzen Land reagieren darauf mit ihrer Verweigerung des Dienstes in der israelischen Armee.

Das Ziel der Erklärung ist, gegen die bestehende Besatzung der palästinensischen Gebiete zu protestieren, wo „täglich Menschenrechte verletzt und weiterhin Handlungen begangen werden, die vom internationalen Recht als Kriegsverbrechen definiert sind“, so die UnterzeichnerInnen. Sie protestieren auch gegen die Art und Weise, in der die Armee das Zivilleben beeinflusst und den in der israelischen Gesellschaft bestehenden Sexismus und Militarismus verstärkt, wie auch Gewalt und Ungleichheit.

Mandy Cartner, eine 16-jährige Unterzeichnerin aus Tel Aviv sagte: „Die Handlungen der Armee entfernen uns von einer Lösung, um Frieden, Gerechtigkeit und Sicherheit zu erreichen. Meine Verweigerung ist ein Weg, meine Ablehnung des täglich in unserem Namen und durch uns begangenen Unrechts Ausdruck zu verleihen.“

Shaked Harari, ein 17-jähriger Unterzeichner aus Bat Yam sagte: „Die Armee dient denen, die an der Macht sind und nicht den Zivilisten, die für sie nur ein Werkzeug darstellen. Meine Freunde und ich verweigern Kanonenfutter zu sein.“

Roni Lax, ein 20-jähriger Unterzeichner aus Bnei Brak. „Wir stehen solidarisch zur ultra-orthodoxen und zur arabischen Jugend, Christen und Drusen, von denen sich einige derzeit im Gefängnis befinden.“

 


Shministim 2014

„Wir verweigern den Dienst in der Armee“

Brief an Premierminister Benjamin Netanjahu

Wir, Bürger des Staates Israel, verpflichtet zur Ableistung des Militärdienstes,

Wir rufen die LeserInnen dieses Briefes dazu auf, das scheinbar Selbstverständliche beiseite zu stellen und die Folgen und Wirkungen des Militärdienstes zu überprüfen.

Wir, die UnterzeichnerInnen, beabsichtigen, den Dienst in der Armee zu verweigern. Unser wichtigster Grund für die Verweigerung ist unsere Ablehnung der militärischen Besatzung der palästinensischen Gebiete. PalästinenserInnen in den besetzten Gebieten leben unter israelischer Herrschaft, obwohl sie sich diese nicht ausgesucht haben. Sie haben keine rechtliche Handhabe, Einfluss auf diese Regierung oder die Entscheidungsprozesse auszuüben. Das ist weder egalitär noch gerecht. In diesen Gebieten werden täglich Menschenrechte verletzt und weiterhin Handlungen begangen, die vom internationalen Recht als Kriegsverbrechen definiert sind. Darunter sind Ermordungen (außergerichtliches Töten), der Bau von Siedlungen auf besetztem Land, behördlich verordnete Inhaftierungen, Folter, kollektive Bestrafung und die ungleiche Verteilung von Ressourcen wie Elektrizität und Wasser. Jede Form von Militärdienst untermauert diesen Status quo. Deshalb können wir uns in Übereinstimmung mit unserem Gewissen nicht an einem System beteiligen, das die oben genannten Handlungen begeht.

Das Problem mit der Armee beginnt und endet nicht mit dem Schaden, der der palästinensischen Gesellschaft zugefügt wird. Sie beeinflusst auch das alltägliche Leben der israelischen Gesellschaft: Sie formt das System der Ausbildung, unsere Arbeitsmöglichkeiten, fördert Rassismus, Gewalt und ethnische, nationale und Geschlechterdiskriminierung.

Wir weigern uns, das Militärsystem dabei zu unterstützen, die männliche Dominanz zu fördern und fortzusetzen. Nach unserer Meinung feuert die Armee ein gewalttätiges und militaristisches männliches Ideal an womit „Gewalt vor Recht steht“. Dieses Ideal schadet allen, insbesondere denjenigen, die ihm nicht entsprechen. Desweiteren lehnen wir die grausame, diskriminierende und stark durch das Geschlecht geprägten Machtstrukturen innerhalb der Armee ab.

Wir weigern uns, als Vorbedingung für unsere Anerkennung in der Gesellschaft unsere Prinzipien aufzugeben. Wir haben lange über unsere Verweigerung nachgedacht und stehen fest zu unseren Entscheidungen.

Wir rufen die Gleichaltrigen dazu auf, diejenigen, die gegenwärtig in der Armee dienen und/oder den Reservedienst ableisten, wir rufen die israelische Öffentlichkeit auf, ihren Standpunkt zur Besatzung, der Armee und die Rolle des Militarismus in der Zivilgesellschaft zu überprüfen. Wir glauben an die Macht und Möglichkeit von Zivilpersonen die Realität zum Besseren zu wenden, indem eine faire und gerechte Gesellschaft geschaffen wird. Mit unserer Verweigerung drücken wir dies aus.


Ynetnews und New Profile: Teenagers write to PM: We won’t join an army that commits war crimes. 9. März 2014. Übersetzung: rf. Der Beitrag wurde veröffentlicht in: Connection e.V. und AG »KDV im Krieg« (Hrsg.): Rundbrief »KDV im Krieg«, Ausgabe Mai 2014.



Stichworte:    ⇒ Israel   ⇒ Kriegsdienstverweigerung   ⇒ Menschenrechte   ⇒ Militär

Copyright soweit nicht anders angegeben: © Connection e.V.