Javascript Menu by Deluxe-Menu.com
US-Präsident Obama reduziert Chelsea Mannings Strafe
Connection e.V.
Internationale Arbeit für Kriegsdienstverweigerer und Deserteure


Zum Weiterlesen

(17.05.2017) 
Joseph Gibson: Whistleblowerin Chelsea Manning ist frei!
(17.05.2017) 
Joseph Gibson: Whistleblower Chelsea Manning is Free!
(17.01.2017) 
Connection e.V.: US-Präsident Obama reduziert Chelsea Mannings Strafe
(17.01.2017) 
Chelsea Manning Support Network: USA: President Obama Commutes Chelsea’s Sentence
(07.12.2016) 
Queer Strike und Payday: Alles Gute zum Geburtstag Chelsea Manning! - Internationaler Aktionstag für ihre Freilassung, 17.12.2016
(07.12.2016) 
Queer Strike and Payday: Happy Birthday Chelsea Manning! - International Day of Action for her release, 17.12.2016
(23.09.2016) 
Courage to Resist: Chelsea beendet Hungerstreik - Armee gibt nach, aber Einzelhaft wegen Selbstmordversuch
(20.09.2016) 
Chelsea Manning: Ja, ich werde eine Behandlung zur Geschlechtsumwandlung erhalten -  Aber ich kann immer noch für meinen Selbstmordversuch bestraft werden
(27.05.2015) 
Chelsea Manning: „Es begann alles in den ersten Wochen 2010“
(21.08.2013) 
USA: Whistleblower zu 35 Jahren Haft verurteilt - Erklärung von Bradley Manning nach dem Urteil
(21.08.2013) 
David Coombs: “Der größte Schaden war das Urteil gegen meinen Klienten” - USA: Anwalt von Whistleblower Bradley Manning zum Urteil
(29.07.2013) 
Europaparlamentarier für die Freilassung von Bradley Manning - Offener Brief an US-Präsident Obama und Verteidigungsminister Hagel
(28.02.2013) 
Whistleblower Bradley Manning sagt vor Gericht aus - Link zu freebradleymanning.net
(28.02.2013) 
Bradley Manning’s Statement for the Providence Inquiry - Link to alexaobrien.com
(28.02.2013) 
"Nach der Veröffentlichung war ich ermutigt" - Der Bericht des Whistleblowers Bradley Manning
(27.11.2012) 
Protestsong "Set Bradley Manning Free" von und mit Rüdiger Schilp - Audiolink zu Radio99Prozent
(25.11.2012) 
Initiative Free Bradley Manning Rhein-Main: US-Whistleblower vor Gericht - Aktionstag am 27. November 2012: Free Bradley Manning
(14.11.2012) 
Desmond Tutu, Mairead Maguire and Adolfo Pérez Esquivel: USA: Friedensnobelpreisträger ehren Bradley Manning
(14.11.2012) 
Desmond Tutu, Mairead Maguire and Adolfo Pérez Esquivel: USA: Nobel Laureates salute Bradley Manning
(01.11.2012) 
Bradley Manning Support Network: USA: Lasst alle Anklagen gegen Bradley Manning aufgrund der ungesetzlichen Vorverhandlungsbestrafung fallen! - Aufruf zum Aktionstag am 27. November 2012
(01.11.2012) 
Bradley Manning Support Network: USA: Dismiss all the charges based on Bradley’s unlawful pretrial punishment! - Call to action November 27th, 2012!
(21.01.2012) 
Bildergalerie: Demonstration "Free Bradley Manning" in Frankfurt/M.
(08.01.2012) 
Freiheit für Bradley Manning! - Demonstrationsaufruf für den 21. Januar 2012
(05.05.2011) 
Bradley Manning Support Network: USA: Zwischenerfolg der Kampagne für Bradley Manning - Folterähnliche Haftbedingungen beendet
(15.04.2011) 
Rudi Friedrich: USA: Bradley Manning – Whistleblower?

US-Präsident Obama reduziert Chelsea Mannings Strafe

von Chelsea Manning Support Network

Präsident Obama hat die Reststrafe von Chelsea Manning, ehemalig Geheimdienstanalyst, umgewandelt, so dass sie noch vier Monate in Haft bleiben muss. Sie hatte eine Haftstrafe von 35 Jahren erhalten, weil sie Geheimdokumente weitergegeben hatte. Chelseas Anwältin, Nancy Hollander, die heute mit Obamas Beratern sprechen konnte, bestätigte, dass „Chelsea in vier Monaten, am 17. Mai 2017, als freie Frau Fort Leavenworth verlassen wird.“

Das Chelsea Manning Support Network (Netzwerk zur Unterstützung von Chelsea Manning) begrüßt die Entscheidung des abtretenden Präsidenten Barack Obama und spricht ihm aufrichtigen Dank aus. Eine Reduzierung der Haft kann von einem zukünftigen Präsidenten nicht mehr zurückgenommen werden.

„Die fantastische Neuigkeit folgt einer lang geäußerten Forderung auf Verbesserung der brutalen Behandlung von Chelsea, der sie unrechtmäßiger Weise im Gefängnis der Marines in Quantico im Vorfeld ihres Verfahrens ausgesetzt gewesen war. Es ist tragisch, dass Chelsea sieben Jahre in Haft saß für die Weiterleitung von Dokumenten, die zum einen niemals als geheim hätten eingestuft werden dürfen und die ganz eindeutig im öffentlichen Interesse sind“, erklärte Jeff Paterson, Mitbegründer des Chelsea Manning Support Network. „Alle, die sich für Chelsea eingesetzt haben, sind überglücklich.“

Das Chelsea Manning Support Network wurde in den Wochen nach Chelseas Verhaftung im Irak im Mai 2010 gegründet. Das Netzwerk übernahm alle Verfahrenskosten im Zusammenhang mit dem Vorverfahren, dem Militärstrafverfahren sowie einen beträchtlichen Teil der Kosten für die Berufung. An vielen Tagen war der Gerichtssaal voller UnterstützerInnen, die ein T-Shirt mit der Aufschrift „Truth“ (Wahrheit) trugen.

“In den letzten Jahren lernte ich Chelsea als eine sehr intelligente sensible Frau kennen, die es nicht verdient hat, über Jahrzehnte im Gefängnis zu sitzen. Oft hatte ich Angst, dass eine längere Haft vernichtend für Chelsea sein würde, vielleicht sogar tödlich, insbesondere, wenn der als Präsident gewählte Trump die Regierungsgeschäfte übernimmt. Bald wird sie die Möglichkeit haben, das Leben zu leben, das ihr nun schon seit bereits sieben Jahren verwehrt wird“, so Rainey Reitman, Mitbegründer des Chelsea Manning Support Network.

Neben dem Fundraising arbeitete die Organisation daran, Aufmerksamkeit für den Fall von Chelsea zu erreichen. Das Chelsea Manning Support Network führte Hunderte von Mahnwachen auf der ganzen Welt durch, von San Francisco bis London. Chelseas UnterstützerInnen nahmen regelmäßig an den Pride Parades der letzten Jahre teil. Darüber hinaus plakatierte das Netzwerk auf Reklametafeln in Los Angeles und Kansas City, schaltete eine einseitige Anzeige in den New York Times und half dabei, über eine Million Unterschriften für die Freilassung von Chelsea zu sammeln.

"In Gesprächen, die ich mit Chelsea im Gefängnis hatte, erfuhr ich, dass sie nicht nur von Prinzipien angetrieben wird, sondern auch von ihrem Glauben an das Fundament einer amerikanischen Regierung. Sie träumte davon, ein Gymnasium zu besuchen und bei Forschungen zu helfen, wie eine Regierung die Technologien nutzen könne, um Transparenz und öffentliche Beteiligung zu ermöglichen. Was sie nun auch immer tun will, die Welt wird besser sein mit einer klugen jungen Person, die frei ist, ein bedeutungsvolles Leben zu verfolgen“, schrieb die ehemalige Campaign Managerin Emma Cape.

“Ich glaube, dass die Unterstützung von Chelsea gezeigt hat, dass Whistleblower, die sich gegen Ungerechtigkeiten wenden, der Vergeltung einer mächtigen Regierung nicht alleine gegenüberstehen“, erklärte Rainey Reitman. „Der heutige Sieg ist ein Sieg für alle, die Chelsea Manning unterstützt haben.“


Chelsea Manning Support Network: President Obama Commutes Chelsea's Sentence!!! 17. Januar 2017. www.chelseamanning.org. Übersetzung: rf



Stichworte:    ⇒ Krieg   ⇒ Menschenrechte   ⇒ USA

Copyright soweit nicht anders angegeben: © Connection e.V.