Javascript Menu by Deluxe-Menu.com
US-Verweigerer Robin Long schreibt an die israelischen Verweigerer
Connection e.V.
Internationale Arbeit für Kriegsdienstverweigerer und Deserteure

Zum Weiterlesen

(01.05.2009) 
Rundbrief »KDV im Krieg«, Mai 2009 - Inhaltsverzeichnis
(01.05.2009) 
Franz Nadler und Rudi Friedrich: Aus der Arbeit von Connection e.V. - November 2008 bis Mai 2009
(30.04.2009) 
War Resisters’ International: USA: Ein Jahr Haft für Verweigerer Cliff Cornell
(29.04.2009) 
Connection e.V.: Israel: Friedensaktivisten stehen unter Anklage - Erneut Kriegsdienstverweigerin inhaftiert
(01.04.2009) 
European Bureau for Conscientious Objection (EBCO): Dritte Verurteilung des griechischen Kriegsdienstverweigerers Petromelidis
(16.03.2009) 
Veteranen wenden sich gegen Kriege in Afghanistan und Irak - Alle Beiträge des Winter Soldier Hearing Europe online
(14.03.2009) 
Rose Kazma: „Kämpfende Soldaten sind sowohl Opfer als auch Aggressoren“ - Redebeitrag auf dem Winter Soldier Hearing in Freiburg (Rose Kazma)
(14.03.2009) 
Chris Arendt: USA: „Ich bin stolz, ein ‘Feigling’ zu sein“ - Redebeitrag auf dem Winter Soldier Hearing in Freiburg (Chris Arendt)
(14.03.2009) 
Eddie Falcon: „Das Feindbild wird geschürt, damit die Soldaten nur den Feind sehen“ - Redebeitrag auf dem Winter Soldier Hearing in Freiburg (Eddie Falcon)
(01.03.2009) 
Connection e.V.: Eritrea: Bericht von der Protestdemonstration in Frankfurt/M.
(16.02.2009) 
Amerikanisches Team »Freiheit für Eritrea«: Eritrea: "Die Bevölkerung wird als Geisel gehalten" - Interview
(16.02.2009) 
Amerikanisches Team »Freiheit für Eritrea«: Eritrea: "Ich muss der Welt berichten, was dort geschieht" - Interview
(14.02.2009) 
Interview mit Vadim Damier: "Es gab großes Interesse" - Bericht zur Veranstaltungsreihe "Machtproben im Kaukasus"
(12.01.2009) 
Israel: "Vielleicht ist das die einzige Art, wie man die Besatzung beenden kann." - Interview mit dem Verweigerer Yitzchak Ben Mocha

US-Verweigerer Robin Long schreibt an die israelischen Verweigerer

Hallo, mein Name ist Robin Long. Ich sitze gerade eine 15-monatige Haftstrafe ab, weil ich mich weigere, an der Besatzung des Irak teilzunehmen. In den letzten Jahren habe ich mich lautstark gegen menschliche Ungerechtigkeiten gewandt. Ich habe viele andere gesprochen und getroffen, die ähnlich handeln.

Wir haben es alle satt, von den politischen und wirtschaftlichen Kosten des Krieges zu hören. Wichtig sind allein die menschlichen Kosten! Ja, ich hatte einen Vertrag mit dem Militär unterzeichnet. Aber ich konnte nicht mehr einfach "Yes Sir" sagen und als bloße Uniform Befehle ausführen. Mein Gewissen hat mir gesagt, was richtig ist.

Ich wusste, dass sich mein Leben für immer ändern und es nicht einfach werden würde. Aber ich bin mit meinem Gewissen im Reinen und kann nachts schlafen. Rückblickend sage ich: Ich würde wieder genauso handeln. Ich hoffe, dass mein Beispiel andere ermutigt. Ich hoffe, dass wir Menschen eines Tages diese unnötigen Kriege und Besatzungen beenden können. Ich bete darum, dass wir es schaffen, diese Gewalt zu überwinden.

Der Krieg, der gegen den Terrorismus entfesselt wurde, ist eigentlich ein Krieg gegen den Frieden! Der Terror der Vorurteile und der Verfolgung einer anderen Kultur und Rasse in diesem Krieg wird nur die nächste Generation von Terroristen hervorbringen!

Ganz gleich, was die Farbe unserer Haut ist, weiß, braun, schwarz, rot oder gelb: Das Blut, das wir vergießen, ist rot. Ganz gleich, welcher Religion wir angehören, der jüdischen, muslimischen, christlichen oder buddhistischen: Wir alle haben Brüder, Schwestern, Mütter, Väter, Söhne oder Töchter. Ganz gleich, welche Sprache wir sprechen: Wir alle haben Tränen, Ängste - und ein Lächeln. Ich schreibe Euch, um zu sagen: Wir sind alle gleich!

Wir sind meilenweit voneinander entfernt, aber ich liebe Euch. Ich verstehe Euch. Ihr seid in meinen Gedanken und Gebeten. Ich weiß, es ist schwer. Ich möchte Euch danken, dass ihr für die Gerechtigkeit aufsteht. Ihr seid einfach großartig. Bleibt dabei! Ich weiß, dass es schwer ist. Aber viele andere wie Ihr stehen an Eurer Seite.

Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr mir schreiben. Ich würde mich sehr darüber freuen. Ihr alle seid mutig.

Frieden, Liebe und Licht. Solidarische Grüße

 

Robin Long ist ein US-Verweigerer, der wegen Desertion zu 15 Monaten Haft verurteilt worden ist. Briefe an ihn können geschrieben werden an Robin Long, El Paso County Criminal Justice Center, 2739 East Las Vegas, Colorado Springs, CO. 80906, USA


Robin Long: Letter in support of Israeli objectors. 7. Januar 2009. Übersetzung: Rudi Friedrich und Heike Makowski



Stichworte:    ⇒ Israel   ⇒ Krieg   ⇒ Kriegsdienstverweigerung   ⇒ Robin Long   ⇒ Soldaten   ⇒ USA

Copyright soweit nicht anders angegeben: © Connection e.V.