Javascript Menu by Deluxe-Menu.com
Osman Murat Ülke erklärt seine Kriegsdienstverweigerung
Connection e.V.
Internationale Arbeit für Kriegsdienstverweigerer und Deserteure

Zum Weiterlesen

(03.06.2014) 
Hülya Üçpınar: Türkei: Osman Murat Ülke wendet sich an das Verfassungsgericht - Antrag für das Recht auf Kriegsdienstverweigerung
(27.05.2014) 
Verein für Kriegsdienstverweigerung (VR-DER): Türkei: Treffen mit Berichterstatterin der Parlamentarischen Versammlung des Europarates - VR-DER legt Berichte zur Situation der Kriegsdienstverweigerer vor
(01.11.2013) 
Türkei: Es gibt viele Gründe Nein zu sagen - Männer und Frauen verweigern den Kriegsdienst - Kurzbeschreibung und Inhalt der Broschüre
(19.03.2013) 
Osman Murat Ülke: Türkei: Eine kleine Geschichte von fortgeschrittenen Techniken, Jahre zu vergeuden
(10.12.2012) 
Council of Europe – Committee of Ministers: Council of Europe: Decision to Conscientious Objection in Turkey - Urgent individual measures
(05.11.2012) 
Connection e.V.: Türkei: Osman Murat Ülke immer noch nicht legalisiert - Stellungnahmen und Beschluss des Ministerausschusses des Europarates
(26.09.2012) 
Council of Europe – Committee of Ministers: Decision to the case Ülke v. Turkey, September 2012
(26.09.2012) 
Ministerausschuss des Europarates: Türkei: Entscheidung zum Fall Ülke
(20.09.2012) 
Lawyer Hülya Üçpınar: Statement to ECHR Judgement Ülke v. Turkey
(20.09.2012) 
Rechtsanwältin Hülya Üçpınar: Stellungnahme zum Urteil des EGMR Ülke gegen Türkei
(06.09.2012) 
Regierung der Republik Türkei: Zur Umsetzung des Urteils des EGMR Ülke gegen Türkei
(06.09.2012) 
Government of the Republic of Turkey: Communication concerning the Execution of Ülke v. Turkey Judgment
(06.06.2012) 
Committee of Ministers of Council of Europe: Decision to the case of Osman Murat Ülke
(06.06.2012) 
Ministerausschuss des Europarates: Beschluss zum Fall Osman Murat Ülke
(10.05.2012) 
Kriegsdienstverweigerung in der Türkei - Kurzbeschreibung und Inhalt der Broschüre
(10.04.2012) 
Hürriyet Daily News: Türkei: “Verfassung sollte die Kriegsdienstverweigerung beinhalten“
(01.02.2012) 
Spagat mit offenem Ausgang - Kriegsdienstverweigerung in der Türkei und der Machtkampf zwischen Regierung und Armee - Link zur gwr-Redaktion
(23.11.2011) 
Işıl Cinmen: Türkei: Wegweisendes Urteil des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte zur Kriegsdienstverweigerung
(22.11.2011) 
Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte: Das Fehlen einer Alternative zum Militärdienst in der Türkei verletzt das Recht auf Kriegsdienstverweigerung
(20.11.2011) 
Hürriyet Daily News: Türkei: Kriegsdienstverweigerung steht “nicht auf unserer Tagesordnung”
(15.11.2011) 
Today‘s Zaman: Türkei könnte die Kriegsdienstverweigerung entkriminalisieren
(23.09.2011) 
Committee of Ministers of Council of Europe: Turkey: Enhanced procedure to the case of Osman Murat Ülke
(23.09.2011) 
Ministerausschuss des Europarates: Türkei: Beschleunigtes Verfahren im Fall von Osman Murat Ülke
(06.10.2009) 
War Resisters International: Turkey: Legal amendments for conscientious objection?
(19.03.2009) 
Ministerausschuss des Europarates: Türkei/Europarat: Stellungnahme zum Fall Osman Murat Ülke
(19.03.2009) 
Committee of Ministers of Council of Europe: Turkey/Council of Europe: Statement to the case of Osman Murat Ülke
(01.09.2008) 
Osman Murat Ülke - Kurzportrait
(17.10.2007) 
Ministerausschuss des Europarates: Türkei: Zur Durchführung des Urteils des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte (EGMR) im Verfahren Ülke
(01.08.2007) 
Beiträge zum Verweigerer Halil Savda
(31.07.2007) 
Connection e.V.: Türkei: Militär widersetzt sich im Fall Osman Murat Ülke Urteil des EGMR - Verweigerer Halil Savda frei - aber bedroht von weiterer Inhaftierung
(16.07.2007) 
Connection e.V.: Osman Murat Ülke droht erneute Inhaftierung - Urgent Action
(11.07.2007) 
Tony Fisher, Hülya Ücpinar und Kevin Boyle: Schreiben an den Ministerausschuss des Europarates - Betrifft: 39437/98 Urteil Ülke vom 24.01.2006
(06.06.2007) 
Ministerausschuss des Europarates: Türkei/Europarat: Stellungnahme zum Fall Osman Murat Ülke
(21.02.2007) 
Connection e.V.: Connection e.V. begrüßt Auszeichnung des türkischen Kriegsdienstverweigerers Osman Murat Ülke - Ehrung durch die IPPNW ist ein wichtiges Signal
(25.01.2006) 
Connection e.V.: Türkischer Kriegsdienstverweigerer unverhältnismäßig verfolgt - Urteil des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte
(24.01.2006) 
Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte: Türkei: Osman Murat Ülke wird Entschädigung zugesprochen - Pressemitteilung des Europäischen Gerichtshofes für Menschenrechte
(24.01.2006) 
European Court of Human Rights Judgment Ülke v. Turkey - Prosecution of conscientious objector violates Article 3 of the European Convention on Human Rights
(02.11.2005) 
Interview mit Osman Murat Ülke: "Die Türkei ist ohne Zweifel ein Militärstaat"
(01.06.2004) 
Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte: Türkei: Klage des Kriegsdienstverweigerers Osman Murat Ülke angenommen

Osman Murat Ülke erklärt seine Kriegsdienstverweigerung

Wehrpassverbrennung am Antikriegstag

Izmir, den 1. September 1995

 

Die heutige Pressekonferenz führt nicht der ISKD durch. Ich bin allein dafür verantwortlich.

Wie Sie wissen, ist der Prozeß wegen Verstoß gegen Art. 155 vor dem Militärgericht des Großen Generalstabs am 29.8. abgeschlossen worden.

Arif Hikmet Iyidogan, der Vorsitzende des verbotenen Vereins der KriegsgegnerInnen Istanbul, wurde zu einer Haftstrafe von sechs Monaten, der Student Gökhan Demirkiran zu vier Monaten, Mehmet Sefa Fersal zu zwei Monaten verurteilt. Ich wurde freigesprochen. Der Richter hat uns vor der Urteilsverkündung gefragt, ob wir unseren Militärdienst schon abgeleistet haben, obwohl diese Frage mit dem Inhalt der Anklage, nämlich "Distanzierung des Vokes vom Militär", überhaupt nichts zu tun hat. Damit hat er dafür gesorgt, daß ich trotz Freispruch dem Rekrutierungsbüro des Distrikts Cankaya übergeben wurde.

Die Armee hat auf diese Weise den Weg gewählt, Kriegsgegner, mit denen sie juristisch nicht fertig wird, den Augen der Öffentlichkeit zu entziehen. Vor allem bin ich kein Wehrflüchtiger, sondern ein Kriegsdienstverweigerer. Ich denke weder daran, vor der "Wehrpflicht" zu flüchten, noch daran, diese abzuleisten. Ich sehe keinen Grund zu flüchten, denn ich verteidige das Recht, von der Kriegsdienstverweigerung Gebrauch zu machen, ohne mich zu verstecken.

Laut den Papieren, die mir vom Rekrutierungsbüro gegeben wurden, soll ich ab sofort Soldat sein und mich am 31. August - also gestern - beim 9. Feldjägerausbildungsregiment in Bilecik (Provinz Bursa) gemeldet haben. Wie sie sehen, habe ich mich nicht gemeldet und bin hier. Auch wenn ich kein Wehrflüchtiger bin, sehe ich keinen Sinn darin, mich von mir aus in der Kaserne zu melden. Im Gegenteil: Ich werde jetzt hier vor Ihren Augen den Wehrpaß verbrennen, den ich nicht als den meinen ansehen kann. Desweiteren werde ich einen Teil der Dokumente, die aus diesem Briefumschlag stammen, nämlich die Mitteilung an mich, ebenfalls verbrennen. Der Rest, welcher Staatseigentum ist, werde ich an eben diesen zurückschicken. Vielleicht brauchen sie das Zeug ja noch. Zuletzt werde ich die 101.000 Türkische Lira (3 DM), die mir als Verpflegungsgeld für den Weg nach Blecik gegeben wurden, dem Umschlag hinzufügen.

Ich bin kein Soldat und werde keiner werden. Natürlich bin ich mir im klaren darüber, daß ich festgenommen werde. Bis es jedoch so weit kommt - solange es eben dauern mag - wird sich an meiner Lebensweise nichts ändern. Ich bin hier im Verein auffindbar. Doch ich unterstreiche noch einmal, daß ich in der Kaserne bis zum Ende Widerstand leisten und mich auf keine Art und Weise zum Soldat machen lassen werde.


Osman Murat Ülke: Erklärung zur Kriegsdienstverweigerung, 1. September 1995

Copyright soweit nicht anders angegeben: © Connection e.V.