Javascript Menu by Deluxe-Menu.com
Türkei: Zu den Misshandlungen von Halil Savda
Connection e.V.
Internationale Arbeit für Kriegsdienstverweigerer und Deserteure

Zum Weiterlesen

(10.12.2012) 
Council of Europe – Committee of Ministers: Council of Europe: Decision to Conscientious Objection in Turkey - Urgent individual measures
(02.10.2012) 
Türkei: Polizei stoppt Friedenslauf - Protestaktion gegen Krieg in Kurdistan und Zwangswehrdienst in der Türkei
(01.09.2012) 
Halil Savda: Ich laufe für den Frieden von Roboskî nach Ankara!
(12.06.2012) 
European Court of Human Rights: ECHR to Turkey: Refusal to grant conscientious objector status is not necessary in a democratic society
(12.06.2012) 
Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte: Türkei: Verfolgung der Kriegsdienstverweigerung widerspricht demokratischer Gesellschaft
(14.05.2012) 
Halil Savda: Turkey: Conscientious objector’s day - Security or freedom?
(10.05.2012) 
Kriegsdienstverweigerung in der Türkei - Kurzbeschreibung und Inhalt der Broschüre
(18.04.2012) 
Connection e.V.: Türkischer Kriegsdienstverweigerer Halil Savda aus Haft entlassen
(17.04.2012) 
amnesty international: Human Rights Defender Released in Turkey
(02.03.2012) 
Connection e.V.: Türkei: Internationales Treffen zur Kriegsdienstverweigerung macht mobil - Protest gegen Inhaftierung von Halil Savda
(27.02.2012) 
Aktive der Kriegsdienstverweigerungsbewegung in der Türkei: Türkei: Das Recht auf Kriegsdienstverweigerung muss anerkannt werden!
(27.02.2012) 
Türkiye, Avrupa Konseyi üyesi 47 ülke arasında, yurttaşlarına bu hakkı henüz tanımayan tek ülke durumundadır
(27.02.2012) 
The right to conscientious objection has to be adopted immediately - Declaration of Turkish antimilitarists
(09.02.2012) 
Halil Savda: Türkei: Artikel 318 des Türkischen Strafrechts muss sofort aufgehoben werden!
(01.02.2012) 
Spagat mit offenem Ausgang - Kriegsdienstverweigerung in der Türkei und der Machtkampf zwischen Regierung und Armee - Link zur gwr-Redaktion
(01.01.2012) 
Briefe gegen das Vergessen - Amnesty International zu Halil Savda in der Türkei
(08.03.2011) 
Connection e.V.: Türkei: Die Verfolgung der Kriegsdienstverweigerer geht weiter - Inan Süvers Verhandlung vertagt – Halil Savda rechtskräftig verurteilt
(07.03.2011) 
Halil Savda - Kurzportrait
(07.03.2011) 
War Resisters‘ International: Turkey: Conscientious objector Halil Savda sentenced - Five months’ imprisonment for solidarity with Israeli conscientious objectors
(04.03.2011) 
Halil Savda, Türkei: Es ist kein Verbrechen, zu sagen: ‚Tötet nicht!‘ - Kolumne zur Verurteilung wegen ’Distanzierung des Volkes vom Militär’
(21.06.2010) 
Amnesty International: Türkei: Urteil gegen friedlichen Protest wegen “Distanzierung des Volkes vom Militär”
(21.06.2010) 
Amnesty International: Turkey: Peaceful protesters convicted for ’Alienating the public from military service’
(05.06.2008) 
Connection e.V.: Türkei: Halil Savda wegen Aufruf zur Kriegsdienstverweigererung verurteilt
(22.05.2008) 
Beiträge zum Verweigerer Ismail Saygi
(21.05.2008) 
Connection e.V.: Türkei: Aktionen zum Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung - Halil Savda ausgemustert, aber weiter in Haft - Ismail Saygy zog Verweigerung zurück
(02.04.2008) 
Solidaritätsinitiative Ismail Saygi / Solidaritätsinitiative Halil Savda: Türkei: Die Namen ändern sich, aber die Situation bleibt - Halil Savda in Haft - Ismail Saygi zieht Kriegsdienstverweigerung zurück
(31.03.2008) 
Türkei: Weiterer Kriegsdienstverweigerer verhaftet - Connection e.V. startet online-Faxaktion für Ismail Saygi und Halil Savda
(31.07.2007) 
Connection e.V.: Türkei: Militär widersetzt sich im Fall Osman Murat Ülke Urteil des EGMR - Verweigerer Halil Savda frei - aber bedroht von weiterer Inhaftierung
(13.04.2007) 
Connection e.V.: Türkei: Kriegsdienstverweigerer Halil Savda zum zweiten Mal verurteilt
(20.03.2007) 
Connection e.V.: Türkei: Kriegsdienstverweigerer zu mehr als 15 Monaten Haft verurteilt - Solidaritätsdemonstration für Halil Savda wurde angegriffen
(05.02.2007) 
Connection e.V.: Türkei: Kriegsdienstverweigerer Halil Savda schwer misshandelt
(08.12.2006) 
Connection e.V.: Türkischer Kriegsdienstverweigerer Halil Savda verhaftet
(16.12.2004) 
War Resisters International: Türkei: Kriegsdienstverweigerer inhaftiert - drohende Folter

Türkei: Zu den Misshandlungen von Halil Savda

von Suna Coskun

(2. Februar 2007) Mein Klient Halil Savda wurde am 7. Dezember 2006 im Gerichtssaal verhaftet, als er an seinem Prozess zu seiner Kriegsdienstverweigerung teilnahm.
Am nächsten Verhandlungstag, dem 25. Januar 2007 wurde er vorläufig auf freien Fuß gesetzt, zugleich aber der 8. Panzerbrigade in Tekirdag überstellt. Obwohl er ein Kriegsdienstverweigerer ist, dies in einem vorhergehenden Verfahren bereits erklärt hatte und deshalb verurteilt worden war, wurde er erneut dazu aufgefordert, eine Uniform zu tragen. Halil Savda wiederholte, dass er Kriegsdienstverweigerer sei und er keinen Militärdienst ableisten werde. Nach Erstellung eines Berichts wurde dieser dem Militärstaatsanwalt in Corlu vorgelegt, der Halil Savda wegen "Beharren auf Ungehorsam" anklagte.
Statt Halil Savda zu seiner Handlung zu befragen, schrie der Militärstaatsanwalt ihn in der Anhörung an und rügte ihn. Er verwies auf die früheren Verfahren von Halil Savda und behauptete, dass dieser lediglich Propaganda für die PKK betreiben wolle und er dies nicht erlauben werde. Halil Savda war unter diesen Bedingungen nicht mehr bereit eine Aussage zu machen.
Der Militärstaatsanwalt schickte Halil Savda danach wieder zur Einheit zurück, ohne ihn selbst in Gewahrsam zu nehmen. Die Einheit nahm Halil Savda in Disziplinararrest.
Am Freitag, den 26. Januar 2007 wurde Halil Savda im Disziplinararrest der 8. Panzerbrigade schwer misshandelt. Der diensthabende Hauptfeldwebel, zwei Wachhabende und ein Offizier drückten Halil Savda in der Zelle mit dem Gesicht gegen die Wand, drückten seine Beine auseinander und begannen ihn zu schlagen. Nachdem Halil Savda auf den Boden gefallen war, traten sie ihn weiter und schrieen: "Du bist ein Verräter, Du bist ein Terrorist." Sie versuchten zudem, Halil Savda daran zu hindern, zu schreien, indem sie ihm einen schmutzigen Knebel in den Mund steckten. Wegen der Schläge schwoll das Gesicht von Halil Savda an, seine Lippen platzten auf und bluteten.
Später wollten die gleichen Soldaten Halil Savda durchsuchen. Sie schikanierten ihn weiter und forderten ihn auf, seine Kleidung auszuziehen. Um weitere Misshandlungen zu verhindern, zog sich Halil Savda bis auf die Unterwäsche aus. Nachdem seine Kleidung beiseite gelegt worden war, wurde er in eine Zelle gebracht, in der es weder eine Sitz-, noch eine Schlafgelegenheit gab. Dort wurde er drei Tage lang festgehalten. Er musste auf dem Betonboden schlafen, ihm wurde noch nicht einmal ein Laken gegeben.
Halil Savda trat aus Protest gegen die Ereignisse für fünf Tage in Hungerstreik, bis er seine Rechtsanwältin traf. Der Kommandeur der Arrestanstalt erschien am Montag und schritt ein. Halil erklärte, dass sich seine Situation danach gebessert habe.


Suna Coskun: Pressemitteilung vom 2. Februar 2007. Übersetzung aus dem Englischen: Rudi Friedrich. Der Beitrag erschien in: Connection e.V. und AG "KDV im Krieg" (Hrsg.): Rundbrief »KDV im Krieg«, März 2007.



Stichworte:    ⇒ Halil Savda   ⇒ Kriegsdienstverweigerung   ⇒ Misshandlung   ⇒ Türkei

Copyright soweit nicht anders angegeben: © Connection e.V.