Ägypten: Kriegsdienstverweigerer Maikel Nabil Sanad von Militärpolizei festgenommen

Proteste erbeten

von WRI, DFG-VK Hessen und Connection e.V.

(04.02.2011) Die War Resisters’ In­ter­na­ti­onal erfuhr, dass der Kriegs­dienst­ver­weigerer Maikel Nabil Sanad am Freitag, dem 4. Februar 2011 um 14 Uhr Ortszeit von der Militärpolizei festgenommen wurde.

Gegenwärtig ist nicht bekannt, warum er festgenommen wurde und wo er gefangen gehalten wird. Wir sind jedoch sehr besorgt um seine Sicherheit, besonders weil Maikel Nabil Sanad ein Kriegs­dienst­ver­weigerer ist, der bereits im November 2010 festgenommen worden war. Damals war er vom Geheimdienst verhaftet und zum Militär gebracht worden. Dort wurde er für untauglich erklärt und nach drei Tagen freigelassen.

Es wird befürchtet, dass das Militär die gegenwärtige chaotisch erscheinende Lage ausnutzen will, um sich an Maikel Nabil Sanad, dem ersten öffentlich bekannt gewordenen pazifistischen Kriegs­dienst­ver­weigerer Ägyptens, zu rächen.

Am Tag vor seiner Festnahme hatte er in einer eMail berichtet, dass einige seiner Freunde getötet worden seien, andere vermisst würden und die Armee angefangen habe, politisch Aktive festzunehmen und auch ins Büro von amnesty in­ter­na­ti­onal eingedrungen sei. Er schrieb: "Wir benötigen jede mögliche Unterstützung von jedem. Bitte demonstriert vor der Ägyptischen Botschaft."

War Resisters’ In­ter­na­ti­onal, DFG-VK und Connection e.V. bitten dringend um Protestschreiben an ägyptische Behörden und Auslandsvertretungen:

 

Director of Military Judiciary, Major-General Ahmed Abd Allah, Military Judicial Department, Cairo, Egypt, Fax: +202 2 402 4468 / +202 2 411 3452 (ask for fax)

Military General Attorney, Major-General Medhat Radwan, Military Judicial Department, Cairo, Egypt, +202 2 412 0980 (ask for fax)

Minister of Defence, His Excellency Muhammad Tantawi, Ministry of Defence, Cairo, Egypt, mmc(at)afmic.gov.eg, mod(at)afmic.gov.eg

Seine Exzellenz Botschafter Herr Ramzy Ezzeldin Ramzy, Ägyptische Botschaft in Berlin, Stauffenbergstr. 6-7, 10785 Berlin, Tel. 030 477 54 70, Fax 030 477 10 49, Embassy(at)egyptian-embassy.de

 

Eine Protest-Mail an den Verteidigungsminister Ägyptens kann geschickt werden über http://wri-irg.org/node/12156.

 

War Resisters’ In­ter­na­ti­onal, DFG-VK und Connection e.V. fordern die sofortige Freilassung von Maikel Nabil Sanad.

WRI: Egypt – Conscientious objector Maikel Nabil Sanad arrested by military police. 4. Februar 2011. http://wri-irg.org/node/11403. Übersetzung und Ergänzungen: Gernot Lennert, DFG-VK Hessen

Stichworte:    ⇒ Ägypten   ⇒ Inhaftierung   ⇒ Kriegsdienstverweigerung