Kerem Koç

Kerem Koç

Türkei: Evangelischer Pastor erklärt seine Kriegsdienstverweigerung

EBCO fordert die Türkei auf, der menschenrechtlichen Verpflichtung für Kriegs­dienst­ver­weigerer nachzukommen

von European Bureau for Conscientious Objection (EBCO)

(28.11.2012) Am 12. November 2012 erklärte der in Antalya lebende evangelische Pastor Kerem Koç seine Kriegs­dienst­ver­weigerung. In seinem Brief an die türkischen Militärbehörden schreibt er: „Ich kann keine Institution unterstützen, die von militaristischer Sichtweise und Politik bestimmt ist und in der Hass dazu führt, dass Brüder ihre Brüder töten, unabhängig von Rasse, Religion oder Sprache. Aus diesem Grund will ich mich an keiner bewaffneten Macht beteiligen. Menschen wurden nach dem Bild Gottes geschaffen und sind wichtiger als irgendwelche geopolitischen Grenzen oder Ideen von ethnischen Gebieten. Ich glaube, dass Menschen in Frieden zusammenleben sollten.“

Seit Kerem Koç seine Verweigerung erklärt hat, sind er und seine Familie Ziel von Beschimpfungen und Drohungen aus nationalistischen Kreisen. Kerem Koç, der am 15. November 2012 seine Einberufung erhielt, betont, dass er zur Ableistung eines zivilen alternativen Dienstes bereit ist, wenn dieser seinen Überzeugungen entspricht.

Erinnernd an die repressive Behandlung von türkischen Kriegs­dienst­ver­weigerern in der Vergangenheit und in Anbetracht der schwierigen Situation von Kerem Koç fordert EBCO die türkische Regierung erneut auf, ihren menschenrechtlichen Verpflichtungen gegenüber Kriegs­dienst­ver­weigerern nachzukommen. „Die Türkei ist dazu verpflichtet, unverzüglich die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes für Men­schen­rechte umzusetzen und Gesetze für ein liberales Recht auf Kriegs­dienst­ver­weigerung und einen nicht-diskriminierenden alternativen Dienst in Kraft zu setzen“, sagte heute Friedhelm Schneider, Präsident von EBCO. Er ergänzte: „Für ein Land, das Beitrittskandidat für die Europäische Union ist, die 2012 den Friedensnobelpreis erhielt, ist die fortwährende Verletzung des Men­schen­rechts auf Kriegs­dienst­ver­weigerung absolut unzulässig und darf nicht länger von der in­ter­na­ti­onalen politischen Tagesordnung ignoriert werden.“

European Bureau for Conscientious Objection (EBCO): Turkish Protestant pastor declares his conscientious objection to military service - EBCO calls Turkey to implement without delay its human right obligations for conscientious objectors. Pressemitteilung vom 28. November 2012. Übersetzung: rf

Stichworte:    ⇒ Kerem Koc   ⇒ Kriegsdienstverweigerung   ⇒ Menschenrechte   ⇒ Türkei