Tamar Alon und Tamar Zeevi

Tamar Alon und Tamar Zeevi

Israel: Tamar Alon und Tamar Zeevi zum dritten Mal in Haft

von War Resisters‘ International

(28.11.2016) Die Kriegs­dienst­ver­weigerinnen Tamar Alon und Tamar Ze’evi wurden am 28. November 2016 erneut inhaftiert. Sie wurden beide zu einer jeweils dritten Haftstrafe von 10 Tagen verurteilt.

Tamar Alon und Tamar Ze’evi hatten am 16. November 2016 ihre Kriegs­dienst­ver­weigerung erklärt und sind bereits zwei Mal zu jeweils insgesamt 8 Tagen Haft verurteilt worden. Nach Verbüßung der dritten Haftstrafe werden sie erneut verweigern und voraussichtlich ein weiteres Mal verurteilt werden.

Sie können ein Protest-eMail über die Website der War Resisters‘ In­ter­na­ti­onal versenden (...mehr).

Verweigerungserklärungen

In ihrer Erklärung macht Tamar Ze’evi deutlich: “Mit meiner Ent­schei­dung, mich der Einberufung zu verweigern, übernehme ich Verantwortung für mein Handeln und deren Bedeutung. Ich ziehe eine moralische Linie, die ich nicht überschreiten werden. Ich verweigere mich aktiv einer Regierung und Politik, die Men­schen­rechte verletzt und die die gewaltsame und grausame Realität anheizt.“ (...mehr)

Tamar Alon erklärte: „Ich traf die palästinensischen Freunde meiner Eltern schon von jungen Jahren an. Ich traf Menschen, die als meine Feinde angesehen wurden, aber sie lachten mich an, spielten und redeten mit mir. Diese frühen Erfahrungen haben mich gelehrt, auf die tägliche Realität der PalästinenserInnen zu schauen und die Realität meines eigenen Lebens mit kritischen Augen zu sehen. Ich kann nicht akzeptieren, dass davon ausgegangen wird, dass die Unterdrückung einer anderen Nation, die Versagung von grundlegenden Men­schen­rechten, Rassismus und Hass lebenswichtig für die Existenz Israels sein sollen.“ (...mehr)

Solidarität: Aktionstag am 1. Dezember

Neben Solidaritätsaktionen in Israel werden eine Reihe von Organisationen auch an einem in­ter­na­ti­onalen Aktionstag zur Unterstützung von Alon und Ze’evi teilnehmen. Der Aktionstag wird organisiert von Mesarvot, einem Netzwerk von israelischen Organisationen, Gruppen und Einzelpersonen, die die politischen Kriegs­dienst­ver­weigerInnen unterstützen, sowie von War Resisters‘ In­ter­na­ti­onal, Refuser Solidarity Network, Association France Palestine Solidarity und Connection e.V.

War Resisters` In­ter­na­ti­onal fordert die unverzügliche Freilassung aller Kriegs­dienst­ver­weigerInnen.

War Resisters‘ International: eMail vom 28.11.2016. Übersetzung: rf

Stichworte:    ⇒ Israel   ⇒ Kriegsdienstverweigerung   ⇒ Menschenrechte   ⇒ Strafverfolgung   ⇒ Tamar Alon   ⇒ Tamar Zeevi