Get out! Уходи!
Steig Aus! Уходи! 

Page: 1   2   3   4   ...  

Zeigen wir unsere Solidarität mit Verweigerern und Deserteuren!

Unterzeichnen Sie jetzt!

Fordern Sie die Europäische Union mit uns auf:

- Geben Sie Deserteuren und Verweigerern aus Belarus und der Russischen Föderation Schutz und Asyl!

- Fordern Sie die ukrainische Regierung auf, die Verfolgung von Kriegsdienstverweigerern einzustellen und ihnen ein umfassendes Recht auf Kriegsdienstverweigerung zu garantieren!

- Öffnen Sie die Grenzen für diejenigen, die sich unter hohem persönlichen Risiko in ihrem Land gegen den Krieg stellen!

Link zur Petition

Warum wir diese Petition starten: Seit mehr als einem halben Jahr führt die Russische Föderation einen Angriffskrieg in der Ukraine, mit verheerenden Folgen. Es scheint kein Ende in Sicht. Dabei wissen wir, dass sich auf allen Seiten Männer und Frauen den Verbrechen des Krieges entziehen. Zehntausende verließen die Russische Föderation und Belarus um nicht für den Krieg rekrutiert zu werden. Tausende verließen die Ukraine, weil sie ihr Menschenrecht auf Kriegsdienstverweigerung in Gefahr sehen. Sie alle sind unsere Hoffnung für eine Überwindung der Gewalt.

Die Petition wurde initiiert von: Connection e.V., Internationaler Versöhnungsbund, War Resisters‘ International und dem Europäischen Büro für Kriegsdienstverweigerung. 21. September 2022

(externer Link)   ... mehr

Show your solidarity with conscientious objectors and deserters!

Sign Now!

Ask the European Union with us:

- Grant protection and asylum to deserters and conscientious objectors from Belarus and the Russian Federation!

- Urge the Ukrainian government to stop persecuting conscientious objectors to military service and to guarantee them a full right to conscientious objection!

- Open the borders to those who oppose war at great personal risk in their country!

Link to petition

Why is this important? For more than half a year, the Russian Federation has been waging a war of aggression in Ukraine, with devastating consequences. There seems to be no end in sight. Yet we know that men and women on all sides are evading the crimes of war. Tens of thousands are fleeing the Russian Federation and Belarus to avoid being recruited for the war. Thousands are leaving Ukraine because they see their human right to conscientious objection in danger. They are all our hope for overcoming violence.

This petition is run by Connection e.V., International Fellowship of Reconciliation, European Bureau for Conscientious Objection and War Resisters’ International

(externer Link)   ... more

IFOR briefs the UN Human Rights Committee on the right to conscientious objection in Russia

On October 17th the International Fellowship of Reconciliation participated in the formal briefing at the 136th session of the UN Human Rights Committee. During the ongoing session, after two postponements, the members of the Committee will review the Russian Federation and formulate Concluding Observations. Members of the Civil Society have been invited to submit reports in advance and to participate in briefing meetings with the Committee to provide useful information. IFOR took advantage of the 4 minutes speaking opportunity to report on illegal recruitment, cruel treatment of refusers to combat operations in Ukraine, human rights violations of those protesting against the war and other related issues.

(externer Link)   ... more

Russland: Recht auf Kriegsdienstverweigerung

Erklärung vom Internationalen Versöhnungsbund

(17.10.2022) Am 17. Oktober nahm der Internationale Versöhnungsbund am offiziellen Meeting der 136. Sitzung des UN-Menschenrechtsausschusses teil. Dabei überprüfen die Mitglieder des Ausschusses nach zweimaliger Vertagung die Russische Föderation und formulieren Abschließende Bemerkungen. Organisationen der Zivilgesellschaft wurden aufgefordert, vorab Berichte einzureichen und an Sitzungen mit dem Ausschuss teilzunehmen, um nützliche Informationen zu liefern. Der Internationale Versöhnungsbund (IFOR) nutzte die 4-minütige Redezeit, um über illegale Rekrutierung, grausame Behandlung von Verweigerern von Kampfeinsätzen in der Ukraine, Menschenrechtsverletzungen an Oppositionellen des Krieges und andere damit zusammenhängende Themen zu berichten.