Connection e.V. - Wir über uns

(01.01.2200) In vielen Ländern werden Menschen für den Krieg zwangsweise rekrutiert. Verweigerer werden diskriminiert und verfolgt. Der seit 1993 bestehende Verein Connection tritt auf internationaler Ebene für ein umfassendes Recht auf Kriegsdienstverweigerung ein und arbeitet mit Gruppen zusammen, die sich gegen Krieg, Militär und Wehrpflicht engagieren. Es bestehen Kontakte zu Gruppen in Europa, Türkei, USA, Israel, Algerien, Lateinamerika und Afrika.

Die prekäre Situation im Herkunftsland zwingt viele Kriegsdienstverweigerer zur Flucht. Die Verweigerung wird jedoch zumeist nicht als Asylgrund anerkannt. Connection e.V. fordert Asyl für Kriegsdienstverweigerer aus Kriegsgebieten. Der Verein bietet Flüchtlingen Beratung und Information an. Er setzt sich für die Selbstorganisation von Flüchtlingen ein.

Connection e.V. - About Us

(01.01.2200) Many countries practice forceful recruitment for war. Objectors are discriminated against and persecuted. Connection e.V., an association founded in 1993, advocates a comprehensive right to conscientious objection at an international level. The organisation collaborates with groups opposing war, conscription and the military. Beyond Europe, our network extends to Turkey, the U.S., Israel, Latin America and Africa.

The danger of prosecution has forced many conscientious objectors to leave their countries. However, prosecution as a conscientious objector is usually not recognized as a reason for asylum. Connection e.V. demands that conscientious objectors from war regions should get asylum. We offer counseling and information to refugees and support for their self-organization.