ObjectWarCampaign 

Page: 1   2   3   4   5   ...  

Do., 6. Juni: Kriegsdienstverweigerung ist Menschenrecht ...

Am Beispiel von Russland, Ukraine, Türkei, Israel ...

Do., 6. Juni 2024 in Erlangen

19.00 Uhr, Ev. Familienzentrum, Bismarckstr. 19

Mit Rudi Friedrich, Connection e.V.

Rudi Friedrich wird auf die Situation russischer und ukrainischer Kriegsdienstverweiger*innen und Deserteur*innen eingehen, aber auch die Situation in anderen Ländern beleuchten, wie in der Türkei und Israel. Eine wichtige Frage ist dabei immer, welchen Schutz die Betroffenen erhalten können, wenn sie aufgrund der Verfolgung im Herkunftsland Asyl beantragen.

Veranstaltet von: Deutsche Friedensgesellschaft-Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Erlangen und Erlanger Bündnis für den Frieden (www.frieden-erlangen.de)

(externer Link)   ... mehr
EBCO, WRI, IFOR & Connection e.V.

Russland: Razzien und Inhaftierungen von Militärdienstpflichtigen in Moskau müssen gestoppt werden!

Pressemitteilung

(04.06.2024) Das Europäische Büro für Kriegsdienstverweigerung (EBCO), War Resisters’ International (WRI), der Internationale Versöhnungsbund (IFOR) und Connection e.V. verurteilen aufs Schärfste die Razzien, Verhaftungen und Zwangsrekrutierungen, die von den russischen Behörden vom 25. bis 27. Mai 2024 in Moskau durchgeführt wurden. Wir fordern die russischen Behörden auf, das Menschenrecht auf Kriegsdienstverweigerung voll und ganz zu respektieren.

EBCO, WRI, IFOR & Connection e.V.

Russia: Stop the raids and detention of conscripts in Moscow

Joint Press Release

(03.06.2024) The European Bureau for Conscientious Objection (EBCO), War Resisters’ International (WRI), the International Fellowship of Reconciliation (IFOR), and Connection e.V. strongly condemn the raids, detentions and practices of forced recruitment carried out by the Russian authorities from 25th to 27th May in Moscow. We urge the Russian authorities to fully respect the human right to conscientious objection to military service, which is inherent in the right to freedom of thought, conscience and religion, guaranteed under Article 18 of the International Covenant on Civil and Political Rights (ICCPR), and so is non-derogable even in a time of public emergency, as stated in Article 4(2) of ICCPR.

Aktion in Frankfurt/M., Foto: Willfried, Quer TV

#RefuseWar: Solidarität mit Kriegsgegner*innen weltweit

Öffentliche Aktionen zum Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung - Ein Bericht

(28.05.2024) Kriegsdienstverweigerung heißt Widerstand gegen Militarismus – aus Betroffenheit, aus Solidarität, in Gedenken und im gemeinsamen Kampf gegen die patriarchale Logik des Tötens. Am 15. Mai, dem Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung, haben Aktivist*innen weltweit zur Unterstützung von Kriegsdienstverweiger*innen, Deserteur*innen und Kriegsgegner*innen aufgerufen und Aktionen durchgeführt.

Hinweis: Dies ist die Kurzfassung eines Artikels, der im Juni 2024 in der Zeitung graswurzelrevolution erscheint.