Antimilitarismus 

Seite: 1   2   3   4   5   ...  

Ruslan Kotsaba

Protestaktion zum erneuten Strafverfahren gegen ukrainischen Pazifisten Ruslan Kotsaba

Kritik am Militär ist kein Verbrechen!

(19.01.2021) Nach nun sechs Jahren führt ein Gericht in Kolomyja in der westlichen Ukraine zum zweiten Mal ein Verfahren gegen den Journalisten und Pazifisten Ruslan Kotsaba durch. Er war bereits 2015 verhaftet und wegen „Landesverrats“ und „Behinderung der Tätigkeit der Streitkräfte“ zu 3½ Jahren Gefängnis verurteilt worden. Das Berufungsgericht hatte ihn freigesprochen.

Aus Anlass eines Gerichtstermins diesen Freitag führen Connection e.V. sowie die Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Hessen und die DFG-VK Rheinland-Pfalz eine Protestaktion durch:

Donnerstag, 21. Januar 2021 um 14 Uhr

Mainz, Schillerplatz, gegenüber dem ukrainischen Honorarkonsulat

Chris Lombardi mit dem Buchtitel

USA: "I Ain’t Marching Anymore"

Chroniken über 260 Jahre Kriegsdienstverweigerung und Widerstand gegen Krieg

(19.12.2020) Von der US-amerikanischen Revolution bis hin zum weltweiten Krieg gegen den Terror erzählt die Autorin Chris Lombardi die inspirierenden Geschichten von Menschen, die sich weigerten, zu töten.

Aktion am 15.5.2019 in Bonn

Eritreische Organisationen rufen zu Aktionen gegen den auch von Eritrea geführten Bürgerkrieg in Äthiopien auf

(07.12.2020) Mehrere eritreische Organisationen rufen anlässlich des Internationalen Tages für Menschenrechte, dem 10. Dezember, zu Aktionen gegen den auch von Eritrea geführten Krieg im Tigray auf. Connection e.V. unterstützt diese Initiative.

Rundbrief »KDV im Krieg« - Oktober 2020

Rundbrief »KDV im Krieg«, Oktober 2020

Inhaltsverzeichnis

(01.10.2020) In der Ausgabe Oktober 2020 des Rundbriefes »KDV im Krieg« befinden sich Beiträge zur antimilitaristischen Arbeit, zu Rekrutierung, Verweigerung und Asyl zur Arbeit von Connection e.V., zu Kolumbien, zur Türkei, zu Südkorea, Aserbaidschan und zum Schwerpunkt Frauen und Antimilitarismus.