Arbeit von Connection e.V. 

Seite: 1   2   3   4   ...  

Connection e.V. - Wir über uns

Wir setzen uns aktiv für ein umfassendes Recht auf Kriegsdienstverweigerung ein. Wir unterstützen verfolgte Kriegsdienstverweigerer und -verweigerinnnen in Zusammenarbeit mit Gruppen und Organisationen, die sich in ihren Ländern gegen Krieg, Militär und Wehrpflicht engagieren.

Die prekäre Situation im Herkunftsland zwingt viele Kriegsdienstverweigerer und -verweigerinnen zur Flucht. Die Verweigerung wird jedoch zumeist nicht als Asylgrund anerkannt. Wir bieten ihnen Beratung und Unterstützung an, damit sie den notwendigen Schutz erhalten. Zudem fördern wir die Selbstorganisation von Flüchtlingen.

Connection e.V. goes Social Media – Folgen Sie uns auf Facebook

(01.07.2022) Neu bei Connection e.V.: ein Facebook Account, über den wir nun regelmäßig über unsere Veranstaltungen, aktuelle News und Veröffentlichungen berichten: https://www.facebook.com/Connection.eV.

Neuigkeiten zur Kampagne für Deserteure und Verweigerer

Russland, Belarus, Ukraine

(21.06.2022) Wir sind sehr dankbar für all die Unterstützung, die wir für die Arbeit für die Kriegsdienstverweigerer und Deserteure aus Russland, Belarus und der Ukraine erhalten. Herzlichen Dank. Bislang konnten wir darüber etwa 75.000 € für diese Arbeit einwerben. Zudem erhielten wir einen Zuschuss von Pro Asyl über 32.000 €. Weiter ist unsere online-Spendenplattform über https://de.Connection-eV.org/StopWarUkraineDonation erreichbar.

Arbeit von Connection e.V.

April bis Juni 2022

(21.06.2022) Neben den Aktivitäten und Projekten zum Ukraine-Krieg (https://de.Connection-eV.org/article-3582) gibt es auch weitere Neuigkeiten, die wir hier kurz berichten wollen: Seminar mit israelischen Verweiger*innen, Connection e.V. goes Social Media, Aktivitäten zum Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung.