Arbeit von Connection e.V. 

Seite: ...  3   4   5   6   7   8   9   ...  

Arbeit von Connection e.V.

Juni bis September 2015

(01.09.2015) Von Juni bis September 2015 bereiteten wir verschiedene Aktivitäten zur Kriegsdienstverweigerung in der Türkei und Israel vor. Wir freuen uns zudem darüber, dass US-Deserteur André Shepherd, der in Deutschland im Asylverfahren steht, in Kürze den Menschenrechtspreis der Stiftung PRO ASYL erhalten wird. Und wir hatten eine ganze Reihe von Anfragen zur Beratung von asylsuchenden Kriegsdienstverweigerern u.a. aus Armenien, der Türkei, Syrien, Ukraine, Ägpyten und Eritrea erhalten.

World Without War

Südkorea: Yeo-ok Yang, Myungjin Moon, Seungho Park und Yeda Lee von World Without War auf Europatour

Ein Bericht

Angesichts der nach wie vor bestehenden Strafverfolgung von Kriegsdienstverweigerern in Südkorea lud Connection e.V. von April bis Juni 2015 einige Aktive der Gruppe World Without War nach Europa ein. Yeo-ok Yang, Myungjin Moon, Seungho Park und Yeda Lee waren schließlich zu verschiedenen Zeiten jeweils mehrere Wochen lang in Europa. Ihr Besuch war verknüpft mit der Idee, die Lage der Kriegsdienstverweigerer Südkoreas und die Arbeit der Organisation in Deutschland und anderen europäischen Ländern bekannter zu machen und Kontakte zu knüpfen. Rudi Friedrich berichtet.

Arbeit von Connection e.V.

Februar bis April 2015

(10.04.2015) Von Februar bis April bereiteten wir den Besuch von mehreren Aktiven der südkoreanischen Organisation World Without War vor, wir begleiteten das Asylverfahren des US-Deserteurs André Shepherd, dessen Fall vor dem Europäischen Gerichtshof verhandelt wurde, wir führten verschiedene Veranstaltungen mit dem Film Out of Society durch und konnten Kriegsdienstverweigerer aus verschiedenen Ländern zu Fragen des Asyls beraten.

World Without War - Logo

Südkorea: 700 Kriegsdienstverweigerer in Haft

April bis Juni 2015 zu Besuch in Deutschland: Aktive von World Without War

(02.03.2015) Von April bis Juni 2015 hat Connection e.V. Aktive von World Without War nach Deutschland und Europa eingeladen. Vom 16.-29. April werden Myungjin Moon und Yeo-ok Yang Veranstaltungen in verschiedenen Städten in Deutschland durchführen.

Die 1993 gegründete Organisation World Without War unterstützt Kriegsdienstverweigerer und ist dem Pazifismus und Antimilitarismus verpflichtet. Angesichts von etwa 700 inhaftierten Verweigerern in Südkorea haben sie ein klares Ziel vor Augen: Die Strafverfolgung und Diskriminierung der Kriegsdienstverweigerer muss beendet werden, die Kriegsdienstverweigerung muss anerkannt werden. Für die Zeit nach der Veranstaltungsreihe nehmen wir gerne noch Anfragen entgegen.