Arbeit von Connection e.V. 

Seite: ...  17   18   19   20   21   22   ...  

Israel/Palästina: "Die neue Friedensbewegung hat einen anderen Standpunkt"

(09.09.2009) Im August und September 2009 führte Keren Assaf auf Einladung von Connection e.V. und der Aktion „Ferien vom Krieg“ mehrere Veranstaltungen in Deutschland durch. Die 28-jährige israelische Kriegsdienstverweigerin ist Mitbegründerin der Initiative Breaking Barriers, die sich aus den Dialogseminaren der Aktion „Ferien vom Krieg“ entwickelt hat. Sie gab eine Einschätzung über die Entwicklungen in Israel und Palästina und schilderte ihre Arbeit, um auf Graswurzelebene Ansätze für eine gemeinsame Arbeit für einen Friedensprozess von unten zu entwickeln, zwischen PalästinenserInnen und Israelis. Am 9. September machte Keren Assaf Station in Frankfurt am Main.

Aus der Arbeit von Connection e.V.

Juli und August 2009

(05.09.2009) Im Juli und August 2009 unterstützten wir den US-Deserteur André Shepherd bei seinem Asylantrag und beteiligten uns gemeinsam mit Aktiven der Initiative der äthiopischen KriegsgegnerInnen (EWRI) an einer Demonstration gegen Rassismus. Zudem gibt es einen ersten Bericht zur Veranstaltungsreihe "Israel/Palästina: Barrieren überwinden".

Aus der Arbeit von Connection e.V.

Mai und Juni 2009

(01.07.2009) Im Mai und Juni 2009 unterstützten wir den US-Deserteur André Shepherd bei seinem Asylantrag und beteiligten uns an Demonstrationen gegen Abschiebungen und gegen Überwachung und Zensur. Wir planen eine Veranstaltungsreihe mit André Shepherd und mit der israelischen Friedensaktivistin Keren Assaf.

Aus der Arbeit von Connection e.V.

November 2008 bis Mai 2009

(01.05.2009) Von November 2008 bis Mai 2009 unterstützten wir den US-Deserteur André Shepherd bei seinem Asylantrag, berichteten über die Antikriegsaktivitäten gegen den Gazakrieg in Israel, führten gemeinsam mit anderen Gruppen ein Hearing mit Irak- und Afghanistanveteranen durch, die sich deutlich gegen die Kriege positionierten, begleiteten eine Protestaktion der eritreischen Oppositionsgruppen in Frankfurt, führten eine Veranstaltungsreihe unter dem Titel Machtproben im Kaukasus mit Vadim Damier aus Moskau durch und besuchten die Aktiven zur Kriegsdienstverweigerung in der Türkei.