Deutschland 

Seite: 1   2   3   4   ...  

Arbeit von Connection e.V.

Februar bis April 2022

(22.04.2022) Neben den Aktivitäten und Projekten zum Ukraine-Krieg (https://de.Connection-eV.org/article-3541) gibt es auch weitere Neuigkeiten, die wir hier kurz berichten wollen: Szenische Lesungen, Internationaler Tag der Kriegsdienstverweigerung, Connection e.V. neu in den Sozialen Medien.

Rundbrief »KDV im Krieg« - April 2022

Rundbrief »KDV im Krieg«, April 2022

Inhaltsverzeichnis

(21.04.2022) In der Ausgabe April 2022 des Rundbriefes »KDV im Krieg« befinden sich Beiträge zur antimilitaristischen Arbeit, zu Rekrutierung, Verweigerung und Asyl zur Arbeit von Connection e.V., zum Krieg in der Ukraine, zu Kriegsdienstverweigerung und Asyl, zur Ukraine, zu Russland, zu Belarus, Aserbaidschan und Türkei.

13.5. in Erlangen: Beispiel Türkei - Kriegsdienstverweigerer suchen Schutz in Deutschland

Mit dem Kriegsdienstverweigerer Onur Erden und Rudi Friedrich von Connection e.V.

Fr., 13. Mai in 91052 Erlangen

19 Uhr, Pacellihaus, Sieboldstr. 3

Mit dem Kriegsdienstverweigerer Onur Erden und Rudi Friedrich von Connection e.V.

Onur Erden kam im Juli 2020 nach Deutschland und beantragte Asyl. Zuvor war er als Kriegsdienstverweigerer in der Türkei viele Jahre verfolgt worden: mehrmalige Haft, Folter, Misshandlungen und wiederholte Strafverfahren. Das Bundesamt für Migration lehnte seinen Asylantrag jedoch ab. 

Veranstaltet von: Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte Kriegsdienstgegnerinnen (DFG-VK Erlangen) in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung der Stadt Erlangen (KEB) und dem Türkisch-Deutschen Solidaritätsverein (TDS), gefördert von der Kulturförderung der Stadt Erlangen

9. Mai: Szenische Lesung »Run Soldier Run«

Eine Collage zu Krieg, Desertion, Verweigerung und Asyl

Mo., 9. Mai in 60311 Frankfurt

19 Uhr, Haus am Dom, Domplatz 3

Mit Rudi Friedrich und Talib Richard Vogl

Vier Personen stehen für viele andere: Sie widersetzen sich dem Gehorsam, dem Militär, dem Krieg. Die dargebotenen Geschichten zeigen, was es bedeutet, Nein zu sagen, gerade in einem Krieg. 

Veranstaltet von: Haus am Dom und Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Frankfurt