Krieg 

Seite: 1   2   3   4   ...  

Martín Rodriguez

Martin Rodríguez, Kolumbien: Der Krieg in meinem Land traf auch meine Familie

Video auf dem YouTube Kanal Refuse to Kill (spanisch mit englischen Untertitel)

(16.05.2020) Ich bin Martín Rodriguez, ein Kriegsdienstverweigerer. Der wichtigste Grund für meine Kriegsdienstverweigerung war meine Beteiligung an Jugendgruppen in sehr jungem Alter. Leider hat der Krieg auch meine Familie getroffen. 1992 wurde mein Bruder Ismael getötet, 1994 mein Bruder Edwin.

(externer Link)   ... mehr
Gunter Schmidt

Gunter Schmidt, Maler, Deutschland: Ich wünschte immer, Krieg sei endlich tot

Video auf dem YouTube Kanal Refuse to Kill

(15.05.2020) Ich persönlich habe noch nie Krieg erlebt. Ich bin dankbar für diese Tatsache unter dem Stern von Gnade und Glück sowie einem hohem Maß an freiheitlicher Politikkultur in Deutschland und Europa während der letzten Jahrzehnte. Ich habe Krieg nie erlebt, aber er durchlebt mich, er empört mich durchaus, auch dort, wo er mir nur indirekt begegnet. Ich bin Gunter Schmidt. Ich bin auch Maler. Bilder sagen mir etwas. Manchmal greife ich Bilder auf, forme sie künstlerisch um, verleihe ihnen meine Sprache.

(externer Link)   ... mehr
Emanuel Matondo

Emanuel Matondo, Angola/Deutschland: Ich wusste, dass Krieg ein Verbrechen ist und dann habe ich verweigert

Video auf dem YouTube Kanal Refuse to Kill

(15.05.2020) Ich weiß viel über Krieg. In meinem Herkunftsland, Angola, als ich in den 90er Jahren noch ein junger Mann war, wurden wir als Kanonenfutter missbraucht. Die meisten von uns wurden zwangsweise rekrutiert und an die Front geschickt.

(externer Link)   ... mehr
Daniel Rezene

Daniel Rezene, Eritrea/Schweiz: Erkennt die Kriegsdienstverweigerung als Grund an für Asyl

Video auf dem YouTube Kanal Refuse to Kill (englisch und tigrinya)

(15.05.2020) Meine Nachricht heute ist eine der Unterstützung für die von Connection e.V. und der War Resisters’ International durchgeführte Kampagne zum Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung, dem 15. Mai. Ich sehe, dass viele Menschen auf der ganzen Welt aus ihren Herkunftsländern fliehen müssen, weil sie dem zwangsweisen Militärdienst zu entkommen suchen. Ich betone, dass es notwendig ist, die Kriegsdienstverweigerung als gültigen Grund für einen aslyrechtlichen Schutz anzuerkennen.

(externer Link)   ... mehr