Kriegsdienstverweigerer berichten 

Seite: 1   2   3   4   ...  

Video-Trailer zur Szenischen Lesung »Run Soldier Run«

Eine Collage zu Krieg, Desertion, Verweigerung und Asyl

(26.10.2021) Hier zeigen wir kurze Ausschnitte aus der Szenischen Lesung »Run Soldier Run« mit Rudi Friedrich und Talib Richard Vogl. Mit ihrem neuen Programm zu Krieg, Desertion, Verweigerung und Asyl begeisterten sie das Publikum auf den bisherigen Veranstaltungen. (deutsch mit englischen Untertiteln)

(externer Link)   ... mehr
Shahar Perets, Foto: Oren Ziv, Magazine +972

Israel: Weitere 30 Tage im Gefängnis

(24.10.2021) Ich habe gerade meinen 19. Geburtstag hinter Gittern verbracht. Zwei Gefängnistrafen mit insgesamt 28 Tagen Haft habe ich inzwischen verbüßt. Letzten Donnerstag wurde ich erneut vor Gericht gestellt und zu weiteren 30 Tagen Haft verurteilt. Wegen meiner Weigerung, mit der israelischen Besatzung der palästinensischen Gebiete zu kooperieren, kann ich auch in Zukunft immer wieder inhaftiert werden.

Fr., 10.12: Kriegsdienstverweigerer aus der Türkei suchen Schutz in Deutschland

Cemal Bozoğlu (MdL, Grüne Bayern), Connection e.V. und Bellevue di Monaco laden zur online-Veranstaltung ein

Freitag, 10. Dezember 2021, Tag der Menschenrechte, 19-21.00 Uhr

Vorab Anmeldung unter dem folgendem Link oder per Mail an anmeldung(at)bellevuedimonaco.de

Die Veranstaltung wird mit Simultanübersetzung deutsch-türkisch durchgeführt.

Mit

Cemal Bozoğlu, MdL, Bündnis 90/Die Grünen

Onur Erden und Beran Mehmet İşçi haben wegen ihrer Kriegsdienstverweigerung Asyl in Deutschland beantragt.

Rudi Friedrich, Connection e.V.

Moderation: Stephan Dünnwald, Bellevue di Monaco

Eran Aviv

Meine Gedanken nach 64 Tagen im israelischen Militärgefängnis

(13.09.2021) Hallo, mein Name ist Eran. Ich bin 19 Jahre alt und komme aus Tel Aviv. Vielleicht erinnern Sie sich an mein letztes  Update, das ich im Juli geschrieben habe. Damals hatte ich bereits eine Haftstrafe verbüßt und war zu einer weiteren verurteilt worden. Jetzt habe ich meine vierte Haft abgesessen und insgesamt 64 Tage im Gefängnis verbracht. Im Folgenden möchte ich meine Gedanken und Erfahrungen aus dem Militärgefängnis mit Ihnen teilen.