Kriegsdienstverweigerung in der Türkei

Seite: ...  3   4   5   6   7   8   9   ...  

Ali Fikri Işık

Türkei: Prozess gegen den mit 2,5 Jahren Haftstrafe bedrohten Kriegsdienstverweigerers Işık auf den 5. November vertagt

(24.10.2014) Wir geben im folgenden die Eindrücke eines Freundes wieder, der am 22. Oktober den Prozess des Militärgerichts von Çorlu gegen Kriegsdienstverweigerer Ali Fikri Işık besucht hat.

15. Mai: Internationaler Tag der Kriegsdienstverweigerung

Türkei bekam von der UN zur Kriegsdienstverweigerung die schlechteste Note

(23.10.2014) Der UN-Menschenrechtsausschuss hat in seinem Bericht über die Türkei aufgrund der Missachtung des Rechts auf Kriegsdienstverweigerung die schlechteste Note vergeben. Sie bekam in den Sachen „Ehrenmorde“ und der Situation der LGBT ebenfalls schlechte Noten. Der Sprecher des Internationalen Versöhnungsbundes, Derek Brett, erklärte, Grund dafür sei, dass die Türkische Regierung unverblümt zu verstehen gegeben habe, dass es ihrerseits zur Kriegsdienstverweigerung „keine Anstrengungen gibt und auch keine geplant sind“.

Ali Fikri Işık

Bericht vom Prozess gegen Ali Fikri Işık vom 22.10.2014

(23.10.2014) Wir geben im folgenden die Eindrücke eines Freundes wieder, der am 22. Oktober den Prozess des Militärgerichts von Çorlu gegen Kriegsdienstverweigerer Ali Fikri Işık besucht hat. Der Prozess wurde auf den 5. November vertagt.

15. Mai: Internationaler Tag der Kriegsdienstverweigerung

Türkei: EBCO veröffentlichte in Istanbul seinen jährlichen Bericht

(11.10.2014) Das Europäische Büro für Kriegsdienstverweigerung (EBCO) veröffentlichte auf der vom Verein für Kriegsdienstverweigerung (VR-DER) organisierten Veranstaltung seinen jährlichen Bericht und übte scharfe Kritik an der Türkei.