Menschenrechte 

Gegenwärtig liegen keine Einträge vor.

Einladung zur Konferenz "Fluchtsituation Eritrea – kein Ende in Sicht?"

SAVE THE DATE: 19. Oktober 2017 in Brüssel

Liebe Freunde und Freundinnen, wir freuen uns sehr, Sie zu der Konferenz „Fluchtsituation Eritrea – kein Ende in Sicht?“ einladen zu können. Die Konferenz findet am 19. Oktober 2017 in Brüssel statt. Sie wird sich mit der dramatischen eritreischen Flüchtlingssituation beschäftigen und dem notwendigen Schutz der eritreischen Flüchtlinge in den Ländern Europas. Grundlage für die Konferenz sind auch der Bericht und die Empfehlungen der UN-Untersuchungskommission zur Men­schen­rechtslage in Eritrea.

Myungjin Moon vor Artikel 4 Absatz 3 des GG in Berlin

Südkorea: „Wichtige Entwicklungen zur Kriegs­dienst­ver­weigerung“

Myungjin Moon war für die südkoreanische Organisation World Without War vom 26. Mai bis 3. Juni 2017 in Deutschland und den Niederlanden. Er berichtete auf verschiedenen Veranstaltungen über die aktuelle Lage der südkoreanischen Kriegs­dienst­ver­weigerer. In einem Interview fasst er dies zusammen und schildert einige Erfahrungen seiner Reise. (d. Red)

Griechenland: Militärstrafverfahren gegen 53-jährigen Kriegs­dienst­ver­weigerer

Das Europäische Büro für Kriegs­dienst­ver­weigerung (EBCO) zeigt sich empört über die Fortsetzung des Verfahrens gegen Panagiotis Makris. Das aus drei Richtern bestehende Gericht in Thessaloniki setzt die Verhandlung am Donnerstag, den 1. Juni, fort. Panagiotis Makris ist wegen „Befehlsverweigerung“ im Jahr 1990 angeklagt!

Chelsea Manning

Whistleblowerin Chelsea Manning ist frei!

Chelsea Manning, ehemaliger Geheimdienstanalyst und 2010 verhaftet, weil sie als geheim eingestufte Informationen veröffentlichte, ist frei. Manning wird das Gefängnis in Fort Leavenworth nach sieben Jahren Haft verlassen. Sie war zu insgesamt 35 Jahren Haft verurteilt worden, die längste Haftstrafe, die jemals gegen einen Whistleblower in den USA ausgesprochen worden ist. Aber nach einer Kampagne, die großen Eindruck hinterlassen hat, reduzierte Präsident Obama in den letzten Tagen seiner Amtszeit die Haftstrafe.