Javascript Menu by Deluxe-Menu.com
Israel: Kriegsdienstverweigerer Uriel Ferera und Udi Segal aus dem Militärdienst entlassen
Connection e.V.
Internationale Arbeit für Kriegsdienstverweigerer und Deserteure

Zum Weiterlesen

(22.12.2014) 
Daniel Beller: Freigelassener israelischer Kriegsdienstverweigerer Uriel Ferera: „Sie versuchten mich zu brechen“
(20.11.2014) 
New Profile: Israel: Kriegsdienstverweigerer Uriel Ferera zum 10. Mal inhaftiert
(30.10.2014) 
Connection e.V.: Israel: Kriegsdienstverweigerer erneut inhaftiert, zum 5. und 9. Mal
(02.10.2014) 
Connection e.V.: Israel: Zwei Kriegsdienstverweigerer inhaftiert, zum 4. und 8. Mal
(02.10.2014) 
Komitee für Grundrechte und Demokratie: 1.100 UnterzeichnerInnen fordern Freilassung des Kriegsdienstverweigerers UDI SEGAL aus dem Militärgefängnis in Israel
(06.09.2014) 
New Profile und Connection e.V.: Israel: Kriegsdienstverweigerer Udi Segal zum dritten Mal inhaftiert - Bitte um Protest- und Solidaritätsschreiben
(30.07.2014) 
Udi Segal: Israel: „Ich rufe die SoldatInnen auf, Befehle zu verweigern!“
(28.07.2014) 
Kriegsdienstverweigerer Udi Segal aus Israel im Interview - Video auf vimeo.com
(24.04.2014) 
IDF to jail ultra-Orthodox Jew for refusing to serve the occupation - Interview mit Uriel Ferera auf 972mag.com
(09.03.2014) 
Ynetnews und New Profile: 50 junge Israelis senden Brief an Netanyahu - „Wir verweigern den Dienst in der Besatzungsarmee“

Israel: Kriegsdienstverweigerer Uriel Ferera und Udi Segal aus dem Militärdienst entlassen

von New Profile

Wir sind froh, dass Uriel Ferera und Udi Segal vor wenigen Tagen endgültig aus dem Militärdienst entlassen worden sind. Wir danken allen, die sich in den letzten Monaten für ihre Freilassung eingesetzt haben.

Uriel Ferera wurde nach 177 Tagen Haft aus dem Militärdienst entlassen. Am 22.12.2014 ging er erneut zum Rekrutierungsbüro, in der Erwartung, ein elftes Mal inhaftiert zu werden. Die Armee entschloss sich hingegen, ihn aus der Armee zu entlassen, da sein „schwerwiegendes schlechtes Verhalten unvereinbar“ mit dem Militärdienst sei.

Auch Udi Segal wurde vor wenigen Tagen aus der Haft entlassen. Er hatte sich erneut einer Musterung unterzogen und wurde ausgemustert. Er hatte das Gefühl, dass er besser außerhalb des Militärs weiter gegen die Besatzung arbeiten kann.


Quelle: New Profile vom 31.12.2014. Der Beitrag wurde veröffentlicht in: Connection e.V. und AG »KDV im Krieg« (Hrsg.): Rundbrief »KDV im Krieg«, Ausgabe Februar 2015



Stichworte:    ⇒ Israel   ⇒ Kriegsdienstverweigerung   ⇒ Strafverfolgung

Copyright soweit nicht anders angegeben: © Connection e.V.