Stop War in Ukraine!
Stoppt den Krieg in der Ukraine! 

Seite: 1   2   3   4   5   6   7   ...  

 Foto: Kamahele / CC-BY-SA-3.0-DE

Wenn Russen nicht in der Ukraine kämpfen wollen

Bericht auf Telepolis

(30.05.2022) Es gibt keine Statistik, wie viele russische Soldaten, Nationalgardisten oder Verbündete sich genau weigern, an der Invasion der Ukraine teilzunehmen. Oder wie viele auf eigene Faust ihre Beteiligung am Feldzug abbrechen. Geschildert werden vor allem in Sozialen Netzwerken wie Telegram Fälle mit insgesamt etwa 1.000 Beteiligten - einige sind gut belegt, andere weniger.

(externer Link)   ... mehr

German Federal Ministry of Interior assures Russian deserters of protection

Military service evaders from Russia excluded from protection pledge

(19.05.2022) The conscientious objection network Connection e.V. and PRO ASYL welcome the statement of the Ministry of the Interior that Russian deserters are assured protection. At the same time, the organizations point out that protection assurances are still lacking: For military service evaders from Russia, for conscientious objectors and military service deserters from Belarus and Ukraine.

Bundesinnenministerium sichert russischen Deserteuren Schutz zu

Militärdienstflüchtige aus Russland von Schutzzusage ausgeschlossen

(19.05.2022) Das Kriegsdienstverweigerungs-Netzwerk Connection e.V. und PRO ASYL begrüßen die Erklärung des Innenministeriums, dass russischen Deserteuren Schutz zugesichert wird. Zugleich weisen die Organisationen auf immer noch fehlende Schutzzusagen hin: Für Militärdienstflüchtige aus Russland, für Kriegsdienstverweigerer und Militärdienstentzieher aus Belarus und der Ukraine.

Erklärung zum Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerung

(15.05.2022) Die Ukraine begeht den Internationalen Tag der Kriegsdienstverweigerer am 15. Mai 2022 in einer schwierigen Zeit der Eskalation des russisch-ukrainischen Konflikts aufgrund der brutalen und illegalen russischen Invasion, in der der Wunsch, den Krieg für Macht und Profit unbegrenzt fortzusetzen, die Menschen zu Geiseln der Todesmaschinerie macht.
Wir rufen alle Kriegsparteien und diejenigen, die sie militärisch unterstützen, auf, alle Anstrengungen zu unternehmen, um eine Vereinbarung über einen sofortigen Waffenstillstand und eine weitere Beilegung des Konflikts mit friedlichen Mitteln im Einklang mit der UN-Charta zu erreichen.