Strafverfolgung 

Seite: 1   2   3   4   ...  

Hallel Rabin

Israel: Kriegsdienstverweigerin Hallel Rabin aus Haft entlassen

(26.11.2020) Die 19-jährige Kriegsdienstverweigerin Hallel Rabin wurde am 24. November 2020 aus der Haft entlassen. Die israelische Agentur Ynet berichtete, dass Rabin am Tor des Armeegefängnisses stand und sagte, sie sei „die glücklichste Person der Welt“. „Mein Anwalt rief mich diesen Morgen an und sagte mir, dass ich frei sei.“

Vor ihrer letzten Haft hatte Hallel Rabin erklärt: "Ich bin bewegt und sehr erfreut über die enorme Welle internationaler Solidarität für mich. Wenn ich könnte, würde ich jedem und jeder Einzelnen Danke sagen."

Aktion am 31. Oktober 2020. www.yairgil.com

Israel: Kriegsdienstverweigerin Hallel Rabin zum 4. Mal inhaftiert

(19.11.2020) Die 19-jährige Kriegsdienstverweigerin Hallel Rabin wurde am 19. November 2020 zu weiteren 10 Tagen Haft im Militärgefängnis verurteilt. Es ist ihre vierte Verurteilung. Sie hat bereits drei Haftstrafen mit insgesamt 40 Tagen Gefängnis verbüßt.

Senden Sie hier ein Protest-eMail an die israelische Regierung

Hillel Rabin

Israel: Kriegsdienstverweigerin Hallel Rabin inhaftiert

(22.10.2020) Die 19-jährige Kriegsdienstverweigerin Hallel Rabin wurde am 19. Oktober 2020 zu 25 Tagen Haft im Militärgefängnis verurteilt. Es ist ihre dritte Verurteilung. Sie hat bereits zwei Haftstrafen mit insgesamt 25 Tagen Gefängnis verbüßt.

Senden Sie hier ein Protest-eMail an die israelische Regierung

Myrat Orazgeldiyev

Turkmenistan: Seit 2018 wurden 24 Kriegsdienstverweigerer inhaftiert

(11.09.2020) Am 3. September 2020 verurteilte ein Gericht in der Region Mary den 18-jährigen Myrat Orazgeldiyev zu einem Jahr Haft. Damit wurden seit 2018 insgesamt 24 Kriegsdienstverweigerer zu Haftstrafen verurteilt, zum Teil bereits zum zweiten Mal. Derzeit sind elf inhaftiert, die meisten von ihnen im Arbeitslager Seydi, das bekannt ist für die dort vorherrschenden harten Bedingungen und Folter.